Startseite Menü

Buemi zwei weitere Jahre Red-Bull-Ersatzfahrer

Neben seinen Verpflichtungen in der WEC und der Formel E wird Sebastien Buemi auch in den nächsten beiden Jahren Ersatz- und Simulatorpilot von Red Bull sein

(Motorsport-Total.com) - Sebastien Buemi beliebt bei Red Bull. Der Schweizer wird auch in den kommenden beiden Jahren für das Team aus Milton Keynes als Ersatzfahrer tätig sein. In dieser Rolle könnte Buemi die Stammfahrer Daniel Ricciardo oder Daniil Kwjat bei Krankheit oder Verletzung vertreten, vor allem kommt er aber im Simulator in der Fabrik zum Einsatz.

Sebastien Buemi

Sebastien Buemi bleibt zwei weitere Jahre in der Red-Bull-Familie Zoom

"Man wünscht natürlich keinem Kollegen etwas Schlimmes. Mir macht auch die Arbeit im Simulator Spaß. Deshalb habe ich jetzt wieder für zwei Jahre unterschrieben", wird Buemi von der Schweizer Zeitung 'Blick' zitiert.

Damit wird sich der 26-Jährige auch zukünftig nicht über einen Mangel an Beschäftigung klagen können. Neben der Tätigkeit für Red Bull fährt Buemi für Toyota in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC), wo er in dieser Saison gemeinsam mit Anthony Davidson den WM-Titel gewann. Außerdem tritt Buemi in der Formel E an, wo er vor gut einer Woche in Punta del Este erstmals ein Rennen gewinnen konnte.

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault
Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950