powered by Motorsport.com

Brawn zuversichtlich für Kanada und USA

(Motorsport-Total.com) - Ferraris Technischer Direktor Ross Brawn ist nach drei Renault-Siegen en suite zuversichtlich, dass Michael Schumacher bei den bevorstehenden Überseerennen das Blatt wenden kann: "Ich denke, dass Kanada und Amerika interessant werden könnten", kündigte er an. "Beides sind Hochgeschwindigkeitsstrecken. Wir haben auf den Geraden einen sehr, sehr guten Topspeed - und auf diesen beiden Strecken ist das entscheidend. Wir werden jedenfalls weiter alles geben."

Die Geschwindigkeitsmessungen des heutigen Rennens in Silverstone bestätigen die Theorie des Briten: Schumacher und Felipe Massa waren an drei von vier Messpunkten um jeweils zwei bis vier km/h schneller als der Rest des Feldes...

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige