powered by Motorsport.com

Alguersuari wird beim Stadium Race in Madrid Zweiter

(Motorsport-Total.com) - Jaime Alguersuari hat neben Vitantonio Liuzzi und Adrian Sutil als dritter Formel-1-Pilot bei dem Stadium Race in Madrid teilgenommen. In der Qualifikation konnte er sich nach einer hervorragenden Leistung die Pole-Position sichern. Im darauffolgenden Viertelfinale kämpfte der Spanier gegen Nani Roma um den Halbfinaleinzug. Nach einem knappen Vorsprung in der ersten Runde, konnte er sich deutlich gegen Roma in der zweiten Runde absetzen.

Im Halbfinale traf Alguersuari auf Formel-1-Kollege Sutil, den er ebenfalls klar mit 2,859 Sekunden hinter sich halten konnte. Das Finale fuhr der Spanier gegen Rallye-Pilot Daniel Sordo, dem er in der ersten Runde 0,568 Sekunden abnehmen konnte. Sordo schlug aber zurück und verkürzte den Vorsprung in der zweiten Runde, ehe Alguersuari mit einem Reifenschaden vorne rechts keine Chance mehr auf den Sieg hatte.
Damit gewann Sordo das Stadium Race von Madrid vor Alguersuari.