powered by Motorsport.com
Strecken-Porträt

Formel-1-Liveticker

Großer Preis von Bahrain · 1. Freies Training · Verbleibende Minuten: 60

Wetter: sonnig, 36° · Strecke: trocken, 46° · Flaggensignal:
C. Sainz
C. Sainz
Ferrari
0:00.972
P. Gasly
P. Gasly
AlphaTauri
0:00.801
S. Perez
S. Perez
Red Bull
0:00.677
C. Leclerc
C. Leclerc
Ferrari
0:00.599
L. Hamilton
L. Hamilton
Mercedes
0:00.527
L. Norris
L. Norris
McLaren
0:00.503
V. Bottas
V. Bottas
Mercedes
0:00.298
M. Verstappen
M. Verstappen
Red Bull
Pos. Fahrer Team Zeit Abstand  Rnd. / Box.
1 M. Verstappen Red Bull 1:31.394 12
2 V. Bottas Mercedes 1:31.692 0:00.298 17
3 L. Norris McLaren 1:31.897 0:00.503 20
4 L. Hamilton Mercedes 1:31.921 0:00.527 15
5 C. Leclerc Ferrari 1:31.993 0:00.599 14
6 S. Perez Red Bull 1:32.071 0:00.677 15
7 P. Gasly AlphaTauri 1:32.195 0:00.801 23
8 C. Sainz Ferrari 1:32.366 0:00.972 15
9 D. Ricciardo McLaren 1:32.434 0:01.040 20
10 A. Giovinazzi Alfa Romeo 1:32.786 0:01.392 16
11 K. Räikkönen Alfa Romeo 1:33.134 0:01.740 18
12 S. Vettel Aston Martin 1:33.157 0:01.763 21
13 L. Stroll Aston Martin 1:33.233 0:01.839 20
14 Y. Tsunoda AlphaTauri 1:33.329 0:01.935 21
15 E. Ocon Alpine 1:33.528 0:02.134 20
16 F. Alonso Alpine 1:33.872 0:02.478 18
17 G. Russell Williams 1:34.127 0:02.733 22
18 N. Latifi Williams 1:34.340 0:02.946 22
19 M. Schumacher Haas 1:34.501 0:03.107 16
20 N. Masepin Haas 1:34.975 0:03.581 16
Fahrer ausgeschieden
Rnd. = Runden
Box. = Boxenstopps
Live-Zeiten von F1.com anzeigen
13:36
Und auch wir verabschieden uns - vorerst! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit bis hierher! Ab 16:00 Uhr (MEZ) melden wir uns erneut, dann mit dem zweiten Freien Training zum Bahrain-Grand-Prix 2021 in Sachir. Bis dahin!
13:35
Größere Zwischenfälle gab es beim Trainingsauftakt in Sachir nicht, alle Autos sind heil geblieben. Dramatischer als einzelne leichte Verbremser und Rutscher wurde es nicht. Da können die Mechaniker also aufatmen und sorgenfrei in die Pause gehen ...
13:34
Spannend: An der Spitze haben im ersten Training neben Red Bull und Mercedes auch McLaren, Ferrari und AlphaTauri mitgemischt. Aber: Die wirklich relevante Einheit heute ist das zweite Training am Abend in Bahrain, wenn es merklich kühler sein wird und die Reifen noch besser funktionieren. Das gibt dann einen ersten echten Vorgeschmack auf Qualifying und Rennen, die zur gleichen Tageszeit abgehalten werden.
13:32
Die beiden deutschen Fahrer Schumacher und Vettel haben jeweils ihr Teamduell für sich entschieden. Mick Schumacher (Haas) blieb am Ende vier Zehntel vor Masepin, aber auf P19 unter 20 Fahrern. Etwas besser lief es für Sebastian Vettel (Aston Martin), der ein knappes Zehntel schneller war als Stroll und Zwölfter wurde.
13:31
Karierte Flagge - Training oder Rennen zu Ende
Und das war's! Die Zeit ist abgelaufen, die erste Trainingseinheit des Jahres offiziell beendet. Und die Bestzeit geht, wie bei den Testfahrten, an Max Verstappen (Red Bull).
13:29
Die letzten Runden laufen, dann haben wir eine erste Reihenfolge in der Formel-1-Saison 2021. So viel aber scheint sich schon jetzt zu bestätigen: Haas und Williams werden dieses Jahr die "Kellerkinder" sein. Da ist der Abstand auf die Fahrzeuge davor schlicht zu groß.
13:27
Schnellste Runde
Diese Runde sieht nicht nur gut aus, sie ist auch schnell: Max Verstappen (Red Bull) stellt den RB16B wieder auf die Eins, wie schon bei den Testfahrten. Und sein Auto wirkt wesentlich stabiler als der Mercedes von Hamilton, der offenbar weiter mit einem nervösen Heck zu kämpfen hat. Der Red Bull dagegen liegt in den Kurven wie auf Schienen, übrigens auch für Perez.
13:25
Alpine testet derweil weiter, diverse Aero-Lösungen, wie wir hören. Da sieht man das erste Training offenbar als erweiterte Testsession. Und das Team versichert auf Nachfrage: Es gäbe keine Probleme, man arbeite sich nur durch ein Evaluationsprogramm durch.
13:24
Und es wird voller und voller auf der Strecke. Jetzt fährt jeder noch mal raus, um ein paar letzte Runden im ersten Training zu drehen. Am meisten, 20, hat bisher Gasly für AlphaTauri absolviert.
13:23
Schnellste Runde
Hamilton legt noch einmal nach, aber besonders auf den Randsteinen ist der Mercedes unruhig. Deshalb reicht es für den Weltmeister auch nicht zur Bestzeit, denn die geht zwischenzeitlich an den Teamkollegen Bottas. Die Messlatte liegt damit bei 1:31.6 Minuten.
Alles anzeigen
ANZEIGE