powered by Motorsport.com

Warm Up: Audi Duo vorne

Die Mercdes-Jahreswagen schaffen den Sprung in die Spitzengruppe - Bei den 2007er Audi sieht es nicht so gut aus

(Motorsport-Total.com) - Alle 19 Piloten nutzen das 20-minütige Warm Up am Sonntagmittag, um sich nach dem Umbau auf das Renn-Setup wieder an ihre Fahrzeug zu gewöhnen und kleine Probleme auszumerzen. Timo Scheider belegte am Ende den ersten Platz und bereitete sich damit selbst ein gutes Omen für das Rennen. Auf Rang zwei fuhr sein Markenkollege Mattias Ekström. Auf die beiden Audi folgte mit Gary Paffett nicht nur der schnellste Mercedes, sondern auch der schnellste Jahreswagen. Paffett glaubt daran im Rennen aus eigener Kraft in die Punkte fahren zu können.

Timo Scheider

Scheider im Warm Up Schnellster - Ein gutes Omen fürs Rennen?

Paul di Resta platzierte sich nach den 20 Minuten auf der vierten Position, gefolgt von Tom Kristensen. Auf den Positionen sechs und sieben tauchen die nächsten Jahreswagen auf: Maro Engel und Mathias Lauda schafften den Sprung in die Spitzengruppe. Die Top 10 beschließen mit Martin Tomczyk, Jamie Green und Bruno Spengler drei Fahrer aktueller Boliden. Bernd Schneider landete auf Platz zwölf.#w1#

Für eine Minute konnte auch Ralf Schumacher das Gefühl erleben, wie es ist ganz oben in der Zeitenliste zu stehen. Er wurde jedoch noch bis auf die 14. Position zurückgereicht. Einen kleinen Hoffnungsschimmer gab es auch für Christijan Albers im 2006er Audi, der es auf Rang 11 schaffte. Bei den Audi-Jahreswagen sah es nicht so positiv aus. Die vier Fahrer finden sich auf den Plätzen 15 bis 18 wieder. Nur Katherine Legge, die von Anfang an Probleme mit dem Stadtkrus hat, war langsamer.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Twitter