powered by Motorsport.com
  • 17.10.2009 · 13:06

  • von Britta Weddige

Schumachers Titeltipp: "Man soll nie nie sagen"

(Motorsport-Total.com) - Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug hält es zwar auch nach dem dramatischen Verlauf des Dijon-Rennens für unrealistisch, dass Gary Paffett noch eine Chance auf den Fahrertitel hat. Der Brite hat sieben Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Timo Scheider und Mercedes muss beim Finale in Hockenheim mit zehn Kilo mehr an Bord als Audi an den Start gehen.

Doch Ralf Schumacher ist da anderer Meinung als sein Chef. Er würde sich nicht wundern, wenn Paffett in Hockenheim doch noch den Titel holen würde. "Man soll nie nie sagen", erklärte er im 'SWR'. "Das hat man ja in Dijon gesehen. Viele haben gesagt, dass das die Audi-Rennstrecke schlechthin ist."

"Und was ist passiert? Von 39 zu vergebenden Punkten haben sie nur fünf geholt, 34 gingen an uns. Alles ist möglich, wenn wir als Team so zusammenhalten. Wir werden zwar zehn Kilo schwerer sein aber trotzdem glaube ich, dass es eine Strecke ist, die uns liegt und wir werden sicherlich alles daran setzen."

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!