powered by Motorsport.com

Marquardt lässt sich nicht auf Prognosen ein

BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt erlebte in Hockenheim einen emotionalen Moment, will aber keine konkreten Ergebnisziele für 2012 definieren

(Motorsport-Total.com) - BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt fiebert der ersten Saison seines Arbeitgebers in der DTM bereits entgegen, will aber vorerst keine konkrete Zielsetzung in Form von Ergebnissen ausgeben: "Ich will jetzt noch gar keine direkte Prognose machen, was am Ende der Saison dann rauskommt", erklärt er gegenüber 'Motorsport-Total.com'.

Jens Marquardt

Jens Marquardt freut sich auf die erste Saison von BMW in der DTM Zoom

"Wenn wir nächstes Jahr von Anfang an zeigen, dass wir ein Produkt haben, das wirklich konkurrenzfähig ist und dass wir uns von unserem Lernprozess über den Winter so verbessert haben, dass wir operativ mitmischen können, dann haben wir schon sehr viel erreicht", sagt der ehemalige Toyota-Mitarbeiter. "Eine erste Saison ist eine schwierige Saison. Wir haben noch viel zu lernen, wir sind die Rookies - Rookies mit ambitionierten Zielen."

Erhebender Moment in Hockenheim

Den M3 beim Saisonfinale in Hockenheim erstmals gemeinsam mit Audi und BMW auf der Strecke gesehen zu haben, sei "ein sehr erhebendes Gefühl" gewesen: "Die drei Autos zum Abschluss der Saison fahren zu sehen, in dem Look, wie sie auch nächstes Jahr aussehen werden, das war schon ein tolles Gefühl. Und für mich war es zum letzten Mal ohne Druck auf der Startaufstellung! Das wird nächstes Jahr sicherlich deutlich anders sein. Eine schöne Erfahrung."

Dirk Werner war die Ehre vorbehalten, die Showfahrt zu absolvieren. Am liebsten wäre er den anderen schon jetzt davongefahren. "Vorweg fahren wollen wir nächstes Jahr", grinst Marquardt, "aber wir wissen, wie schwierig das wird - da sind wir realistisch. Ich glaube, er hat einfach Spaß gehabt, wie schon bei den Tests. Er ist im GT, in der ALMS, eine super Saison gefahren, und hat sich das mehr als verdient. Deshalb denke ich, dass er im Auto eine gute Zeit hatte."

¿pbvin|1|4209||0|1pb¿Eine gute Zeit hatten auch die BMW Fans in Hockenheim: "Wir haben um 8:00 Uhr unsere Planen hochgezogen und hatten das Auto dort stehen. Ab da war immer eine riesige Traube vor unserem Zelt", freut sich der Deutsche über den Zuspruch. "Auch das Feedback, das man von den Leuten direkt kriegt, ist sehr positiv und zeigt, wie die Fans drauf gewartet haben, dass wir zurückkommen. We are back!"

Audi und Mercedes die Show gestohlen

Generell genoss BMW in den vergangenen Monaten jede Menge medialer Aufmerksamkeit, nicht zuletzt auch durch die späte Bekanntgabe des schon seit Monaten fixierten Spengler-Deals. Auch bei der Präsentation der neuen Autos stahl BMW Audi und Mercedes die Show - und als 'Motorsport-Total.com' die ersten Fotos von den Testfahrten in Oschersleben veröffentlicht hat, schnellten unsere Zugriffszahlen in die Höhe.

¿pbvin|1|4208||0|1pb¿Das Jahr war also schon vor dem ersten Renneinsatz "rundherum erfolgreich", freut man sich in München: "In der DTM war es unser Jahr null, nicht das Jahr eins", stellt Marquardt klar. "Mit dem Olympia-Event und unserer Präsentation rund um das Olympia-Event haben wir uns schön und positiv präsentiert - die Marke präsentiert, so wie wir eben sind, wie wir im Motorsport sind. Ich glaube, darauf freuen sich schon viele Fans."

"Mit den Testfortschritten sind wir zufrieden", zieht der BMW Motorsport Direktor eine erste Zwischenbilanz, "aber es ist noch ein langer Winter, es sind noch schwierige Monate. Wir werden mit richtig Elan weiter zur Sache gehen, denn DTM ist Motorsport auf allerhöchstem Niveau. Da müssen wir uns jetzt über den Winter so gewissenhaft wie möglich vorbereiten, damit wir auch operativ so schnell wie möglich an diesem Niveau dran sind."

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter

DTM-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen DTM-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total Business Club

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt