Startseite Menü
  • 27.10.2011 13:34

Tomczyk ist ADAC Motorsportler des Jahres

DTM-Champion Martin Tomczyk setzte sich bei der Wahl unter anderem gegen Sebastian Vettel und Ken Roczen durch

(Motorsport-Total.com) - DTM-Champion Martin Tomczyk darf sich über eine hohe Auszeichnung freuen: Der Audi-Pilot wurde zum "ADAC Motorsportler des Jahres 2011" gewählt. Damit würdigte die Jury aus ADAC- und Medienvertretern die außergewöhnliche Leistung des Rosenheimers, der als erster Jahreswagenpilot überhaupt Meister geworden ist. Für Tomczyk ist es das zweite Mal nach 2007, dass er diese Auszeichnung erhält.

Martin Tomczyk

Martin Tomczyk wurde zum ADAC Motorsportler des Jahres gewählt Zoom

Bei der Wahl kristallisierten sich schnell drei Favoriten heraus. Neben Tomczyk waren dies der erst 17 Jahre alte Motocross-Weltmeister Ken Roczen und der zweimalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel. Diese drei lieferten sich zunächst ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Im dritten Wahlgang schied Vettel jedoch aus, so dass es im vierten Wahlgang zu einer Entscheidung zwischen Tomczyk und Roczen kam. Hier entschied sich die Jury dann mit deutlicher Mehrheit für den DTM-Champion.

Tomczyk überzeugte die Jury, weil er sich auch durch herbe Rückschläge nicht hat unterkriegen lassen. Der heute 29 Jahre alte Rosenheimer fährt seit 2001 in der DTM, auf den ganz großen Erfolg musste er aber lange warten. Zwar gelangen ihm Siege und Podestplätze, mehr als Platz drei in der Gesamtwertung konnte er aber vor 2011 nicht holen.

Als Tomczyk Anfang dieser Saison in einen Jahreswagen zurückversetzt wurde, schrieben ihn viele schon ab und rechneten damit, dass dies sein letztes Jahr in der DTM wird. Doch im Phoenix-Team drehte der Bayer erst richtig auf. In zehn Rennen siegte er dreimal, fuhr achtmal auf das Podium und war nie schlechter als Fünfter. Damit sicherte er sich seinen ersten Meistertitel in der DTM.

¿pbvin|1|4186||0|1pb¿Genau diese Leistung war es, die die Jury beeindruckte. Dazu kamen sein Kampfgeist und die Tatsache, dass er 2011 auf allen Strecken und bei jedem Wetter gut zurechtkam. Anerkannt wurden aber auch seine immer sympathischen Auftritte und sein Engagement im Team. Nach dem Wechsel von Abt zu Phoenix riss er schon bei der Vorbereitung im letzten Winter alle mit, brachte sich in die Arbeit ein und motivierte die Teammitglieder im Laufe der Saison immer wieder zu Top-Leistungen.

"ADAC Motorsportler des Jahres ist eine wertvolle und außerordentlich bedeutsame Auszeichnung." Martin Tomczyk

"Ich freue mich sehr, denn ADAC Motorsportler des Jahres ist eine wertvolle und außerordentlich bedeutsame Auszeichnung", sagt Tomczyk. "Das ist natürlich super und diesen Preis zum zweiten Mal nach 2007 entgegen nehmen zu dürfen, ist eine ganz besondere Ehre für mich. Es zeigt mir, dass die Leistungen, die ich in der abgelaufenen Saison erbracht habe, gesehen, gewürdigt und anerkannt werden. Das Konkurrenzumfeld für mich war ja in diesem Jahr nicht gerade gering."

Die Wahl zum ADAC Junior-Motorsportler des Jahres ging mit der knappen Mehrheit von einer Stimme an den 15-jährigen IDM-Vizemeister Luca Amato aus Bergisch Gladbach vor Manuel Saueressig, dem jüngsten Gesamtsieger im ADAC Motorboot Masters 2011. Die Preise werden im Rahmen der ADAC Sport-Gala am 19. November 2011 in München überreicht.

Der Titel ADAC Motorsportler wird seit 1980 für herausragende Leistungen im Motorsport verliehen. Die Liste der Gewinner beginnt mit den Rallye-Weltmeistern Walter Röhrl/Christian Geistdörfer. Auf ihr finden sich unter anderem auch der siebenmalige Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher, der zweimalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, DTM-Rekordchampion Bernd Schneider sowie der fünfmalige Motorrad-Weltmeister Anton Mang. Der Titel ADAC Junior-Motorsportler des Jahres wurde erstmals 1990 verliehen.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

DTM-Test in Estoril
DTM-Test in Estoril

Die Zahlen der DTM-Saison 2018
Die Zahlen der DTM-Saison 2018

Roll-out des BMW M4 DTM mit Zwei-Liter-Turbomotor
Roll-out des BMW M4 DTM mit Zwei-Liter-Turbomotor

Die schönsten Jubelbilder von DTM-Champion Paffett
Die schönsten Jubelbilder von DTM-Champion Paffett

Die DTM-Karriere von Rene Rast
Die DTM-Karriere von Rene Rast

Die DTM-Karriere von Paul di Resta
Die DTM-Karriere von Paul di Resta

Das neueste von Motor1.com

Test Porsche Macan Facelift (2018): No Diesel, no Cry?
Test Porsche Macan Facelift (2018): No Diesel, no Cry?

Tesla Model 3: Jetzt sind endlich die Preise fix
Tesla Model 3: Jetzt sind endlich die Preise fix

Über 700 PS: Der Arden AJ 23 ist ein Jaguar F-Type SVR auf Steroiden
Über 700 PS: Der Arden AJ 23 ist ein Jaguar F-Type SVR auf Steroiden

Gunther Werks 400R im Test: Luftgekühlte Neuinterpretation
Gunther Werks 400R im Test: Luftgekühlte Neuinterpretation

Audi A4 Avant 2019: Erster Erlkönig versteckt XXL-Facelift
Audi A4 Avant 2019: Erster Erlkönig versteckt XXL-Facelift

Aston Martin DB6 Volante: Oldtimer mit Elektro-Herz
Aston Martin DB6 Volante: Oldtimer mit Elektro-Herz

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Folgen Sie uns!