powered by Motorsport.com
  • 19.02.2007 · 17:24

  • von Britta Weddige

Green liebäugelt sogar mit dem Titel

Jamie Green will in der DTM endlich seinen ersten Sieg holen und hält es auch für möglich, im Neuwagen um den Titel mitfahren zu können

(Motorsport-Total.com) - Jamie Green ist bekannt als "Mr. Pole Position" der DTM. In der vergangenen Saison holte der Mercedes-Benz-Pilot vier Mal die Pole Position, konnten diesen Top-Startplatz im Rennen allerdings nie in einen Sieg ummünzen. Zwar konnte der Brite wenigstens zweite Plätze holen, aber oft genug wurde er schon direkt am Start überholt.

Jamie Green

Jamie Green will 2007 in der DTM mit um die Meisterschaft fahren

Das will Green in diesem Jahr ändern und seinen ersten Sieg holen: "Ich habe gelernt, dass man für den Samstag keine Punkte bekommt! Ich wurde Fünfter in der Meisterschaft, und das ist das, was wirklich zählt - die Meisterschaft - und nicht wie viele Pole Positions man hat", sagte der 24-Jährige im Interview mit 'Crash.net'.#w1#

In der Saison 2007 wolle er vor allem seine Leistungen im Rennen verbessern, und da vor allem seine Starts: "Das ist mein Schwachpunkt, und wenn ich dort besser werde, dann habe ich vielleicht eine gute Chance, die Meisterschaft zu gewinnen!"

Seine größten Konkurrenten sieht Green vor allem im eigenen Lager bei Mercedes-Benz: "Alle meine Teamkollegen sind Rivalen, sie haben ja dasselbe Auto wie ich. Mika Häkkinen, Bruno Spengler und Bernd Schneider sind wohl meine Hauptkonkurrenten, weil sie unter den gleichen Bedingungen antreten wie ich, aber Audi sollte man auch nie vergessen, vor allem Mattias Ekström und Tom Kristensen, es wird also ein harter Wettbewerb."

Er sei froh, in einer 2007er-C-Klasse antreten zu können, auch wenn er nicht genau sagen kann, wie große der Vorteil eines Neuwagens ist: "Man weiß nicht, wir groß der Unterschied zu den Jahreswagen ist. Falls Gary Paffett in einem Jahreswagen fahren wird, werden wir wirklich eine Vergleichsmöglichkeit haben, denn er ist der Top-Pilot."

Für Green ist es nicht nur ein schöner Traum, um die Meisterschaft mitfahren zu können. Er hält es durchaus für möglich: "Bruno Spengler ist vergangenes Jahr Zweiter in der Gesamtwertung geworden und ich war nicht weit hinter ihm. Das zeigt, was möglich ist und ich weiß, dass ich genau dasselbe leisten kann wie er."

DTM powered by Ran.de

DTM-Livestream

Nächstes Event

Hockenheim

2. - 3. Oktober

1. Qualifying TBA
1. Rennen TBA
2. Qualifying TBA
2. Rennen TBA
Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!