Startseite Menü
  • 09.08.2018 11:30

BMW Rückruf: Dieselmodelle könnten Feuer fangen

BMW ruft Medienberichten zufolge europaweit rund 324.000 Dieselfahrzeuge zurück. Bei ihnen soll Brandgefahr bestehen.

(Motorsport-Total.com/Auto-Medienportal) - Ursache könnte ein defektes Modul im Abgasrückführungssystem sein. Das Problem war zunächst in Südkorea bekannt geworden. Dort sollen rund 30 BMW Feuer gefangen haben. Von dem freiwillligen Rückruf seien in Deutschland über 90.000 Autos der mit Vier- und Sechs-Zylinder-Motoren der Baujahre 2015 und 2016 beziehungsweise 2012 bis 2015 betroffen sein, meldet "SPIEGEL online".

BMW-Front mit Nieren-Grill

BMW-Fahrzeuge könnten Feuer fangen Zoom

Die technische Aktion umfasst laut BMW dabei das AGR-Modul der im Europäischen Markt zugelassenen BMW Dieselmodelle der 3er-, 4er-, 5er-, 6er-Reihe, X3- X4-, X5- X6-Modelle mit 4-Zylinder Dieselmotoren aus dem Produktionszeitraum April 2015 bis September 2016 beziehungsweise 6-Zylinder Dieselmotoren aus dem Produktionszeitraum Juli 2012 bis Juni 2015.

Geprüft werde im Wesentlichen der AGR-Kühler als Hauptbestandteil des AGR-Moduls. In einigen Fällen können kleine Mengen der Glykol-Kühlflüssigkeit austreten und sich im AGR-Modul ansammeln. In Kombination mit weiteren Ansammlungen von Ruß- und Ölspuren könne dieses Gemisch aus Ablagerungen brennbar werden und sich bei hohen Abgastemperaturen im AGR-Modul entzünden. In seltenen Fällen komme es dabei zu Anschmelzungen im Ansaugkrümmer, die im Extremfall zu einem Brand führen können.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Auto Top-Video

Renault Mégane R.S. 2018 im Test
Renault Mégane R.S. 2018 im Test

Mit 280 PS und Allradlenkung sollte der Mégane R.S. ein Fahrspaß-Wunder sein. Wir testen das, indem wir ihn fleißig durch kurvige Alpenstraßen werfen

Das neueste von Motor1.com

Lewis Hamilton: Mick Schumacher kommt
Lewis Hamilton: Mick Schumacher kommt "zu 100 Prozent" in die Formel 1

Mercedes S 560 e: Plug-in-Oberklasse startet
Mercedes S 560 e: Plug-in-Oberklasse startet

Offiziell: Porsche Mission E Cross Turismo kommt
Offiziell: Porsche Mission E Cross Turismo kommt

Test: Citroën C4 Cactus BlueHDI 100
Test: Citroën C4 Cactus BlueHDI 100

Coole Bierkutschen: Bier her, oder ich fall um
Coole Bierkutschen: Bier her, oder ich fall um

EuroNCAP testet autonome Fahrsysteme
EuroNCAP testet autonome Fahrsysteme

Aktuelle Bildergalerien

Der neue Audi Q3 im Vergleich
Der neue Audi Q3 im Vergleich

Der verrückte Frankenstein-Benz
Der verrückte Frankenstein-Benz

Die beliebsten Autos im September 2018
Die beliebsten Autos im September 2018

Miss Tuning Kalender 2019
Miss Tuning Kalender 2019

Miss Tuning Kalender 2018
Miss Tuning Kalender 2018

Miss-Tuning-Kalender 2019 - Making of
Miss-Tuning-Kalender 2019 - Making of
Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Qualitätsingenieur Automotive (m/w)
Qualitätsingenieur Automotive (m/w)

IHR AUFGABENGEBIET: Verantwortlich für die Definition/Überprüfung von Bauteilqualitätsanforderungen in der Entwicklungsphase Bauteilfreigabe für die Produktion unter ...

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!