powered by Motorsport.com
  • 28.03.2021 · 14:04

  • von Anthony Alaniz, Übersetzung: Stefan Wagner

VW wird keine neuen Verbrennungsmotoren mehr entwickeln

Volkswagen hat angekündigt, keine Pläne für neue Verbrennungsmotoren mehr zu haben - Stattdessen möchte man sich voll auf Elektro konzentrieren

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Der Trend hält an. Die Autohersteller liefern inzwischen fast schon im Tagesrhythmus verheerende Nachrichten für alle Fans des Verbrennungsmotors. Der nächste im Bunde: Volkswagen.

2020 Volkswagen Passat: First Drive Zoom

Nachdem Audi bereits die Abkehr vom Verbrenner verkündet hat, gab nun auch VW gegenüber der Automobilwoche bekannt, keine Pläne für die Entwicklung neuer Verbrennungsmotoren zu haben. Stattdessen, so sagte es VW-CEO Ralf Brandstaetter, wolle man sich darauf fokussieren, die existierenden Motoren im Hinblick auf die strikteren Euro 7-Regularien zu optimieren, während man immer stärker den Weg der Elektromobilität beschreite.

Es ist der Anfang vom Ende für den Verbrennungsmotor, aber über Nacht verschwinden wird er natürlich auch nicht. Anfang des Monats verkündeten die Wolfsburger, dass sie ihr 2030er E-Auto-Verkaufsziel für Europa verdoppeln wollen. Nichtsdestotrotz will man vorerst einen stabilen Kern an Fahrzeugen mit traditionellen Antrieben aufrechterhalten. Namentlich sind das der Golf, der Passat, der T-Roc und der Tiguan.

Diese Modelle werden laut Volkswagen neue Modellgenerationen erhalten. Selbige sollen so effizient wie möglich sein und mit der neuesten Plug-in-Hybrid-Generation an den Start gehen, die bis zu 100 Kilometer elektrische Reichweite liefert.

Brandstaetter erklärte gegenüber Automobilwoche, dass man die Einnahmen aus dem Verkauf von Verbrenner-Autos nutzen wolle, um die Produktion elektrischer Fahrzeuge weiter auszubauen. Der Autobauer hat diesbezüglich ambitionierte Pläne. Bis 2030 sollen Elektroautos für 50 Prozent der Verkäufe in China und den USA verantwortlich zeichnen, in Europa sollen es sogar 70 Prozent sein.

Wie es bei VW weitergeht

Der VW-Konzern kündigt seine Neuheiten für 2021 an
Offiziell: VW Golf und Passat bekommen einen Nachfolger

VWs Ankündigung kommt nur wenige Tage nachdem Audi-Chef Markus Duesmann einen sehr ähnlichen Plan für seine Verbrenner verkündete. Im letzten Jahr hatte der VW-Konzern Audi auserkoren, die Forschung und Entwicklung für die gesamte Gruppe zu leiten.

Volkswagen ist nicht der einzige Hersteller, der das Aus für die eigenen Verbrennungsmotoren angekündigt hat. Volvo will die Produktion von Autos mit Verbrenner 2030 stoppen, Ford hat das gleiche für seinen europäischen Geschäftsbereich verkündet. Allerdings scheint es nicht jeder Autohersteller so eilig zu haben. Porsche etwa will den 911 definitiv nicht vor 2030 zum reinen E-Auto machen. Was danach kommt, kann man bisher nur erahnen.

Quelle: Automobilwoche via Automotive News Europe