powered by Motorsport.com
  • 19.07.2022 · 16:11

  • von Roland Hildebrandt

Toyota GR Supra Schalter: Das kostet die Leichtbau-Version

Toyota hat der GR Supra mit 3,0-Liter-Sechszylinder ein manuelles Getriebe verpasst - Jetzt sind die Preise bekannt, es gibt auch eine Leichtbauversion

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Darauf hatten Fans lange warten müssen: Toyota spendiert der "großen" GR Supra (jetzt Toyota Supra Gebrauchtwagen kaufen) mit 3,0-Liter-Sechszylinder ein manuelles Sechsgang-Getriebe. Jetzt sind die Preise für den deutschen Markt bekannt. Zudem ergänzt eine etwas leichtere Variante das Programm. Betonung auf "etwas" ...

Toyota Supra (2022) mit 6-Gang-Schaltgetriebe im Test

Toyota Supra (2022) mit 6-Gang-Schaltgetriebe im Test Zoom

Toyota bietet den GR Supra mit Handschalter in drei Ausführungen an: Der GR Supra Legend Schalter basiert in Ausstattung und Leistung auf dem GR Supra Legend Automatik, verfügt jedoch serienmäßig stets über das für die Automatik-Version optionale Premiumpaket. Beide Getriebevarianten kosten 68.300 Euro.

Die Leichtbau-Version GR Supra Legend Lightweight spart laut Toyota im Vergleich mit dem normalen Legend Handschalter nochmals 16,5 Kilogramm Gesamtgewicht ein, was die Agilität deutlich verbessert.

38,3 Kilogramm leichter - für 64.900 Euro

Dies erreichten die Konstrukteure durch den Austausch des Audiosystems sowie den Wegfall von Lederpolsterung, elektrischer Sitzverstellung und Lendenwirbelstütze. Im Vergleich zum 3,0-Liter-Automatikmodell wurden sogar 38,3 Kilogramm eingespart. Die Leichtbau-Version steht für 64.900 Euro in der Preisliste.


Fotostrecke: Toyota GR Supra Schalter: Das kostet die Leichtbau-Version

Mit exklusiver Lackierung rollt die GR Supra Moonstone Edition auf die Straßen und kostet 70.700 Euro. Die mattweiße Außenfarbe Moonstone White wird hier mit einem hellbraunen Interieur, das exklusiv den Handschalter-Varianten vorbehalten ist, kombiniert.

Alle Varianten mit manuellem Getriebe sind an dem neuen roten "Supra"-Schriftzug auf dem Fahrzeugheck zu erkennen. Zum Modelljahreswechsel profitieren alle Ausführungen des GR Supra außerdem von einer neu abgestimmten Aufhängung, die das Zusammenspiel mit dem Schaltgetriebe optimiert. Die Maßnahmen umfassen unter anderem steiferes vulkanisiertes Gummi in den vorderen und hinteren Stabilisatorbuchsen und neue Stoßdämpfer.

19-Zoll-Alufelgen vom Erfinder des Schmiederades

Auch die mechanischen Komponenten der elektrischen Servolenkung sowie die Betriebsparameter des Systems wurden überarbeitet. Darüber hinaus sind die zwei neuen Außenfarben Dawn Blue Metallic und Moeraki Grey Metallic erhältlich.

Der GR Supra Legend rollt außerdem auf neuen geschmiedeten 19-Zoll-Alufelgen vom Erfinder des Schmiederades Fuchs. Der deutsche Hersteller ist vor allem für die legendäre Fuchsfelge bekannt, mit dem der erste Porsche 911 im Jahr 1965 ausgestattet wurde. Die neue Felge bedeutet am GR Supra in Summe 4,8 Kilogramm weniger rotierende und ungefederte Massen und trägt damit zur weiteren Steigerung der Fahrdynamik bei.

Neueste Kommentare

Anzeige