powered by Motorsport.com
  • 07.12.2022 · 10:53

  • von Christopher Smith, Übersetzung: Roland Hildebrandt

Toyota GR Prius: Renderings zeigen unseren feuchten Hybrid-Traum

In diesen exklusiven Motor1.com Renderings stellen wir uns vor, wie ein spezieller Hochleistungs-Toyota GR Prius aussehen könnte

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Um es kurz zu machen: Wir erwarten nicht, dass ein Toyota GR Prius (jetzt Toyota Prius Gebrauchtwagen kaufen) jemals in Serie geht. Das hat so ziemlich das gesamte Internet aber nicht davon abgehalten, sich Gedanken zu solch einem Auto zu machen, und die Motor1.com-Crew liebt natürlich Leistung in allen Varianten. Also haben wir uns an unseren digitalen Künstler gewandt und gefragt: Was wäre, wenn Toyota das tatsächlich machen würde?

Toyota GR Prius im Rendering von Motor1.com

Toyota GR Prius im Rendering von Motor1.com Zoom

Der Gedanke an einen GR Prius tauchte kurz nach der Vorstellung des neuen Toyota Prius Anfang November 2023 auf. Das liegt daran, dass er verdammt sportlich aussieht - ein Attribut, das man normalerweise nicht mit Toyotas langlebigem Hybridfahrzeug in Verbindung bringt.

Langsam ist er auch nicht: Der neue Prius Prime PHEV schafft es in 6,6 Sekunden auf 100 km/h. Damit liegt er Seite an Seite mit einem GR86 mit Automatik und nicht weit hinter der manuellen Version. Toyota heizt die Flammen auch mit den bereits von TRD angekündigten GR-Optik-Upgrades an. Es scheint so, als ob ein heißerer Prius im Moment in aller Munde ist.

Keine neuen GR-Modelle in Planung

Das bringt uns zu unserer Interpretation, wie ein GR Prius aussehen könnte. Wir beginnen an der Front mit einer ausgesprochen aggressiven unteren Verkleidung, die für eine bessere Motorbelüftung und Bremsenkühlung geöffnet ist. Die Inspiration kommt vom GR Corolla, einschließlich kleiner Wärmeabzüge in der Motorhaube und zusätzlicher Kotflügelentlüftungen hinter den Vorderrädern.

Auch die Radkästen sind etwas breiter, was allerdings am Heck stärker auffällt. Apropos, ein mäßig aggressiver Spoiler krönt die Heckklappe, und natürlich ist die gesamte Verkleidung schwarz. Dazu noch größere Räder mit größeren Bremsen, und schon hat man einen GR Prius Hybrid.


Fotostrecke: Toyota GR Prius: Renderings zeigen unseren feuchten Hybrid-Traum

Eine solche Maschine müsste natürlich Allradantrieb haben. Und obwohl ein Turbo-Dreizylinder aus dem Toyota GR Corolla oder dem Toyota GR Yaris Spaß machen würde, ist es hier sinnvoller, mehr Leistung aus dem vorhandenen Hybridantrieb zu holen. Andererseits reden wir hier über einen Hochleistungs-Prius, was überhaupt keinen Sinn macht. Deshalb wird es ihn mit ziemlicher Sicherheit auch nie geben.

Da wir die Renderings im Kopf hatten, haben wir mit Toyota über eine solche Idee gesprochen. Offiziell äußert sich der Autohersteller nicht zu möglichen zukünftigen Produkten. Außerdem hat Toyotas Chefingenieur für den GR86 ganz klar gesagt, dass keine neuen GR-Modelle in Arbeit sind, also machen Sie sich keine Hoffnungen. Dennoch ist dies einer der Fälle, in denen wir uns freuen würden, wenn wir uns irren.

Neueste Kommentare