powered by Motorsport.com
  • 28.11.2021 · 12:33

  • von Roland Hildebrandt

Toyota Corolla: Leichte Auffrischung für 2022

Toyota sorgt für Feinschliff an der Europa-Version des Corolla - Zu schnellerem Infotaiment gesellt sich der Corolla TREK Special Edition

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Hätten Sie es gewusst? Über 50 Millionen Autos mit dem Namen Corolla hat Toyota in den letzten 55 Jahren verkauft. Nun gut, gleich geblieben ist nur die Modellbezeichnung, aber es zeigt, wie wichtig der Corolla für den Konzern. Jetzt erhält die Europaversion zum Modelljahr 2022 eine leichte Modellpflege.

Toyota Corolla (2022) Europa Zoom

Wichtigste Neuerung: Der Corolla erhält 2022 endlich ein flottes Multimediasystem, das die Konnektivität, Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit deutlich verbessert. Das neue System verfügt über eine leistungsstärkere CPU, die 2,4-mal schneller arbeitet als die aktuelle Einheit und somit wesentlich schneller auf Benutzerbefehle reagiert.

Es wird über einen zentralen 8-Zoll-HD-Touchscreen bedient und bietet sofortigen Zugriff auf eine Reihe intelligenter vernetzter Dienste, darunter eine Cloud-basierte Navigation mit kontinuierlichen Verkehrsinformationen, die immer verfügbar sind.

Alle Daten und Informationen werden über das Datenkommunikationsmodul (DCM) des Corolla bereitgestellt, sodass keine Telefonkopplung erforderlich ist und keine zusätzlichen Datenkosten anfallen.

Der Fahrer kann auch einen neuen Sprachassistenten an Bord nutzen, der natürlich formulierte Anfragen zur Bedienung der Multimedia- oder Fahrzeugfunktionen wie das Öffnen oder Schließen der Fenster erkennen soll.

Software-Updates erfolgen nahtlos Over-the-Air und eine einfache Smartphone-Integration ist über Apple CarPlay mit kabelloser Verbindung und (kabelgebunden) Android Auto möglich. Kunden haben auch die Möglichkeit, ein Upgrade auf ein leistungsfähigeres Paket mit integriertem Navigationssystem zu erwerben.


Fotostrecke: Toyota Corolla: Leichte Auffrischung für 2022

Ein vierjähriges Toyota Smart Connect Paket, das Cloud-Navigation, lokale Park- und Straßeninformationen, Over-the-Air-Updates und den Sprachassistenten beinhaltet, ist im Kaufpreis des Fahrzeugs enthalten.

Mit "Platinum White Pearl" und "Silver Metallic" werden neue Farben eingeführt, die auch in einer zweifarbigen Kombination für die Karosserievarianten Hatchback und Touring Sports erhältlich sein werden.

Bei der (nicht in Deutschland erhältlichen) Limousine wird das äußere Erscheinungsbild durch neue 17-Zoll-Leichtmetallräder im 10-Speichen-Design mit glanzgedrehter Oberfläche aufgewertet.

Toyota baut seine Partnerschaft mit dem führenden Fahrradhersteller TREK Bikes weiter aus. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird der Corolla Touring Sports Hybrid regelmäßig als Teamfahrzeug für das Profi-Radteam Trek-Segafredo eingesetzt.

Da die Zusammenarbeit bis Dezember 2022 andauern soll, führt Toyota ein neues Corolla TREK Special Edition Modell ein, das auf dem bewährten TREK Touring Sports aufbaut. Es bietet eine höhere Ausstattung bei gleichzeitiger Beibehaltung des zweckmäßigen Designs.

Der Corolla TREK Special Edition wird ausschließlich von dem 2,0-Liter-Hybrid angetrieben und verfügt über das TREK-Exterieur mit einer um 20 mm erhöhten Fahrzeughöhe, Radlaufleisten und Unterfahrschutz vorne und hinten.

Die TREK Special Edition verfügt über neu gestaltete 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und verchromte Türfensterrahmen, während der Innenraum mit klavierschwarzen Türgriffen, schwarzer Lederpolsterung und einer satinierten Chromdekorlinie auf der Instrumententafel und den Vordertüren ausgestattet ist.

Der Vorverkauf für die neue Corolla-Baureihe beginnt bereits Ende November, die ersten Kundenauslieferungen werden je nach Markt ab Ende Januar 2022 erfolgen.

Neuheiten von Toyota im Fahrbericht:

Toyota GR 86 (2022) im ersten Fahrbericht: Nummer 86 lebt

Toyota Hilux (2021) mit neuem 2,8-Liter-Diesel und 204 PS im Test

Neueste Kommentare