powered by Motorsport.com

Skoda Kodiaq und Superb mit neuem Top-Diesel

Wer Skoda mag und zugleich öfters ein Zugfahrzeug braucht: Den Superb und den Kodiaq gibt es bald mit 200-PS-Diesel - Wir haben die Preise

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Skoda präsentiert einen neuen Topdiesel für Kodiaq und Superb: Der Selbstzünder der EVO-Generation verfügt über 2,0 Liter Hubraum, leistet 147 kW (200 PS) und ist grundsätzlich an ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG) gekoppelt. Er erfüllt die ab Januar 2021 geltende Abgasnorm Euro 6d-ISC-FCM (AP).

Skoda Superb Combi mit neuem Top-Diesel Zoom

Der starke Selbstzünder ist beim Kodiaq ist immer mit Allradantrieb kombiniert. Beim Superb können sich Kunden zwischen Front- und 4x4-Antrieb entscheiden. Die Variante mit Frontantrieb folgt für die Superb-Limousine in Kürze, für den Superb Combi ist sie bereits bestellbar. 

Mit dem neuen 2.0 TDI mit 147 kW (200 PS) erweitert Skoda die Motorenpalette für sein großes SUV Kodiaq und sein Markenflaggschiff Superb um den jeweils stärksten Diesel der Baureihen. Dieser stammt aus der neuen EVO-Generation und entspricht der Abgasnorm Euro 6d-ISC-FCM (AP), die ab Januar kommenden Jahres in Kraft tritt.

Seine weiterentwickelte SCR-Abgasnachbehandlung senkt den Ausstoß von Stickoxiden (NOx) um bis zu 80 Prozent, da im sogenannten Twindosing-Verfahren AdBlue gezielt vor zwei hintereinander angeordnete Katalysatoren eingespritzt wird. Der Topdiesel aus der neuen EVO-Generation löst den bisher stärksten Selbstzünder ab, der 140 kW (190 PS) leistete.

Kodiaq

Skoda mit Dieselmotoren Zoom

Beim Kodiaq kombiniert Skoda den Topdiesel mit Allradantrieb und 7-Gang-DSG. Das Aggregat steht sowohl für die Ausstattungslinien Style, L&K, SCOUT und SPORTLINE sowie das Sondermodell DRIVE 125 zur Wahl. Der Einstiegspreis liegt bei 42.588 Euro inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer.

Beim Skoda Superb können Kunden den neuen Selbstzünder wahlweise mit Front- oder Allradantrieb ordern - die Schaltung erfolgt immer via 7-Gang-DSG. Die Variante mit Frontantrieb folgt für die Superb-Limousine in Kürze, für den Superb Combi ist sie bereits bestellbar.

Der Hersteller bietet den Topdiesel für die Ausstattungsvarianten Ambition, Style, PREMIUM EDITION, L&K und SPORTLINE an. Der Superb Combi steht darüber hinaus auch als SCOUT zur Wahl. Der Superb Ambition 2,0 TDI DSG 147 kW (200 PS) ist inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer ab 38.523 Euro erhältlich, der Superb Combi Ambition beginnt bei 39.498 Euro.

Skoda-Neuheiten im Test:

Skoda Octavia G-Tec (2020) im Test: Gas ihr wollt

Skoda Octavia RS iV (2020) im Test: Lade-Meister

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Auto & Bike-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Auto & Bike-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt