powered by Motorsport.com
  • 23.08.2021 · 12:58

  • von Manuel Lehbrink

Renault Trafic SpaceNomad: Der California für unter 55.000 Euro?

Auf Basis des Renault Trafic zeigt der Hersteller auf dem Caravan Salon 2021 in Düsseldorf den SpaceNomad - Der Camper hat den VW California im Visier

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Erst vergangene Woche kündigte Renault mit einer Zeichnung an, mit einem etwas fragwürdigen Konzept-Sammelsurium aus Ausblick auf den elektrischen Trafic, Basislager und Drohne - dem Hippie Caviar Hotel - auf dem Caravan Salon 2021 in Düsseldorf vertreten zu sein. Doch der Messestand wird nicht nur wilde Ausblicke enthalten, sondern auch einen handfesten Neuzugang: den Renault Trafic SpaceNomad ... quasi den VW California aus Frankreich.

Renault Trafic SpaceNomad (2021) Zoom

Renault trägt mit dem Trafic SpaceNomad dem anhaltenden Boom bei Camping- und Reisemobilen Rechnung. Das vom französischen Wohnmobilhersteller Pilote konzipierte Fahrzeug wird im Renault Werk Sandouville hergestellt und kommt nach erfolgreichem Start in der Schweiz ab 2022 auch in Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark und Frankreich auf den Markt. Dabei wird das Fahrzeug mit Aufstelldach in zwei Längen, als Vier- und Fünfsitzer sowie mit einer großen Auswahl an Motoren von 110 bis 170 PS erhältlich sein.

Der in den Längenvarianten L1 (5,00 Meter) und L2 (5,40 Meter) angebotene Campervan kann mit einem großen Zweiflammenkocher mit Piezo-Zündung und kombiniert mit einer Spüle mit integriertem Wasserhahn aufwarten. Hinzu kommen ein 49-Liter-Kühlschrank und ein freistehender Tisch für den Innen- oder Außenbereich. Wird dieser nicht benötigt, lässt er sich im Kofferraum verstauen.

Vervollständigt wird die Einrichtung durch zwei Betten, die Platz für vier Erwachsene bieten. So lässt sich die Rücksitzbank mit wenigen Handgriffen in eine Schlafgelegenheit von 130 x 185 Zentimetern umwandeln. Ein weiteres Bett von 120 x 200 Zentimetern findet sich unterhalb des Aufstelldachs. Zur Unabhängigkeit unterwegs trägt ferner die Außendusche bei.


Fotostrecke: Renault Trafic SpaceNomad: Der California für unter 55.000 Euro?

Dank der drehbaren Einzelsitze vorn können sich die Reisenden beim Rasten einander zuwenden. Für den Fond stehen im Trafic SpaceNomad zwei Ausstattungsvarianten zur Wahl: Die L1 Versionen kommen mit fester Zweiersitzbank, die L2 Versionen bieten eine verschiebbare Dreisitzbank.

Zur Ausstattung zählen außerdem eine Markise im Format 220 x 235 Zentimetern sowie eine stromsparende und lichtstarke LED-Beleuchtung aus insgesamt zwölf Leuchteinheiten. Darüber hinaus sorgt eine 2.000-Watt-Ölheizung auch bei niedrigen Außentemperaturen für angenehmes Raumklima im gut wärmeisolierten Innenraum.

Den spannendsten Punkt verrät Renault leider noch nicht - den Preis. Ein Blick in die Schweiz bringt aber zumindest etwas Licht in die Dunkelheit. 57.200 Franken kostet der Camper bei den Eidgenossen. Nach aktuellem Umrechnungskurs würde dies bedeuten, dass der SpaceNomad nicht einmal 55.000 Euro kosten könnte. Im Vergleich zu der California-Konkurrenz ist das natürlich eine Ansage. Bei VW sind nämlich schnell mehr als 80.000 Euro fällig.