powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Mercedes-AMG E 63 T-Modell (2020) mit neuer Front-/Heckpartie erwischt

Das Facelift des Mercedes-AMG E 63 T-Modell zeigt sich als Erlkönig mit neuer Front und neuem Heck am Nürburgring

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Aus gutem Grund finden viele Menschen, dass Autos wie ein Mercedes-AMG E 63 T-Modell, ein Audi RS 6 Avant oder ein Alpina B5 Touring nahe an der Perfektion sind. Sie sind geräumig, komfortabel, luxuriös, vollgestopft mit Technik und irrsinnig schnell. Und sie haben ein Handling, das nicht an einen Öltanker erinnert.

Dennoch bevorzugen mehr und mehr Kunden das neumodische Performance-SUV. Der gute alte Power-Kombi verliert rapide an Marktanteilen. Genug Kundschaft für die familientauglichen Beschleunigungswunder scheint es dennoch zu geben.

Audi bringt in Kürze einen neuen RS 6 und Mercedes-AMG hat gleich drei Performance-Kombis im Programm: Das C 63 T-Modell (zusammen mit dem etwas weniger garstigen C 43 T-Modell), die 35er- und 45er-Modelle des CLA Shooting Brake sowie natürlich das E 63 T-Modell. Letzterem steht nun ein Facelift bevor. Wir haben einen Erlkönig beim Testen am Nürburgring erwischt. 

Die Tarnung an der Front soll den Panamericana-Grill mit seinen diversen vertikalen Streben verstecken. Außerdem will man auch das finale Design der überarbeiteten Scheinwerfer noch nicht preisgeben. Es ist aber relativ klar, dass sich das E-Klasse-Facelift hier am Design von A-Klasse-Familie, CLA und Co. orientieren wird. Die Tarnfolie am Stoßfänger deutet daraufin, dass es auch hier Änderungen, vermutlich an den Lufteinlässe, geben wird. 

Am Heck hat man lediglich rund um die Rückleuchten mit Abklebung gearbeitet. Designänderungen dürften also hauptsächlich die Leuchten betreffen. Wenn es auch am Heckstoßfänger Überarbeitungen geben sollte, dürfte diese eher dezent ausfallen. 

Was im Interieur der E-63-Modellpflege passieren wird, wissen wir leider noch nicht. Es ist aber stark davon auszugehen, dass man das Comand-Infotainment  durch das deutlich fortschrittlichere MBUX-System ersetzen wird. Ansonsten wirkt das Cockpit des schnellen Lastesels auch jetzt noch erstaunlich frisch und modern, weshalb man die Änderungen klein halten kann. Auf Augenhöhe mit der Konkurrenz ist man nach wie vor.

Interessant wird es in puncto Antrieb. Aktuell leistet der E 63 in seiner stärksten Form 612 PS. Wir wissen aber auch, dass es der gleiche 4,0-Liter-Biturbo-V8 im neuen AMG GT 63 S Viertürer auf 639 PS bringt. Wir gehen dennoch davon aus, dass AMG nicht an der Leistungsschraube drehen wird. Es sollte bei den 612 PS bleiben. 

Das offizielle Debüt des überarbeiteten E 63 T-Modells dürfte im Laufe des Jahres 2020 erfolgen, kurz nach der Veröffentlichung des regulären E-Klasse-Facelifts.

Das E-Klasse Facelift naht
Mercedes-AMG E 63 (2020) Erlkönig: Facelift testet am Nürburgring
Mercedes E-Klasse Limousine Facelift (2020) erstmals erwischt

Bilder: Automedia

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Das neueste von Motor1.com

SsangYong Tivoli (2019) im Test: Der Preis ist heiß
SsangYong Tivoli (2019) im Test: Der Preis ist heiß

BMW M2 CS: Neue Infos nach VIP-Preview-Event geleakt
BMW M2 CS: Neue Infos nach VIP-Preview-Event geleakt

Lumma CLR RE: Tuning für den Range Rover Evoque
Lumma CLR RE: Tuning für den Range Rover Evoque

BMW X7 M60i: Instrumentendisplay verrät mögliches V12-SUV
BMW X7 M60i: Instrumentendisplay verrät mögliches V12-SUV

Ford Explorer (2019): Das kostet das große SUV
Ford Explorer (2019): Das kostet das große SUV

Gebaut am 6. September: VW-Samba-Bus-Zwillinge von 1954
Gebaut am 6. September: VW-Samba-Bus-Zwillinge von 1954

Motorsport-Total Business Club

Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

20 Jahre Porsche 911 GT3: Der König der Nürburgring-Nordschleife
20 Jahre Porsche 911 GT3: Der König der Nürburgring-Nordschleife

Die Erlkönig-Highlights des Juli 2019
Die Erlkönig-Highlights des Juli 2019

Porsche in Goodwood 2019: Die schönsten Fotos
Porsche in Goodwood 2019: Die schönsten Fotos

Der exklusive Club der 1.000-PS-Autos
Der exklusive Club der 1.000-PS-Autos

Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops
Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops

So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus
So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Quality inspector
Quality inspector

Main tasks Knowledge of Geometric Dimensioning & Tolerance (standard measuring tools, Caliper, micrometer…) Geometrical & Visual Inspection of Items Metrology ...