powered by Motorsport.com
  • 17.06.2007 · 11:57

Lightning GTS: Starkstrom-Gerät mit 700 PS

Die von vier Elektromotoren an den Rädern angetriebenen britischen Sportwagen-Modelle Lightning GT und GTSE können bereits jetzt bestellt werden

(Motorsport-Total.com/autogericke.de) - Äußerlich ein klassischer Sportwagen: knapp viereinhalb Meter lang, nur 1,19 Meter hoch, nur 1350 Kilo schwer und mit einem Targa-Dach aus Carbon versehen.

Der Lightning beherbergt in seinem Aluminium-Chassis mit Honigwaben-Struktur, ergänzt von Verbundmaterialien, modernste Elektrotechnik.

Die vier Elektromotoren, gespeist von langlebigen NanoSafe-Batterien (Lebensdauer mehr als zwölf Jahre) bringen ihre Kraft direkt auf die Räder. Gut 700 PS und ein Drehmoment von 750 Newtonmetern sind sofort abrufbar.#w1#

Dadurch beschleunigt der GT unter vier Sekunden auf Tempo 100. Oben heraus muss sich der Fahrer dieses leisen Elektromobils freilich mit rund 210 Stundenkilometern begnügen.

Nach 400 Kilometern muss beim GTSE ein zehnminütiger Auflade-Stopp eingelegt werden. Beim GT fallen die Intervalle etwas kürzer aus. Selbst nach 15.000 Ladevorgängen gibt der Nanotechnologie-Träger, die US-Firma Altairnano Inc., noch eine Ladekapazität von 85 Prozent an. Das Energie-Rückgewinnungs-System beim Bremsen macht sich besonders im Stadtbetrieb bemerkbar.

Das Cockpit dieses blitzsauberen Sportwagens lässt keine Wünsche offen: Luxuriöses Ambiente mit High-Tech-Komponenten wie Satelliten-Navigationssystem. Virtueller Motorsound ersetzt das Röhren der Auspuffrohre.