powered by Motorsport.com

Letzter gebauter Porsche 991 bringt bei Auktion Mega-Preis

Porsche hat den letzten 911 der Generation 991 versteigert, um im Kampf gegen COVID-19 zu helfen Jetzt hat das Auto eine erkleckliche Summe eingebracht

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Bei einer RM Sotheby's-Auktion hat Porsche den letzten je gebauten 911 der Generation 991 versteigert, um Geld zu sammeln für den United Way Worldwides COVID-19 Community Response and Recovery Fund. 

Auf die erzielte Summe können sicher alle Beteiligten stolz sein, denn das Auto erzielte einen Preis von 550.000 US-Dollar (510.000 Euro). Damit übertraf es den geschätzten Verkaufspreis von 311.940 US-Dollar deutlich.

Womöglich lag es auch an den unüblichen Extras, die zusammen mit dem finalen 991, einem Speedster, erworben wurden. Denn Porsche offerierte zusätzlich zum Auto auch ein Paket, das selbst betuchte Sammler so wohl niemals kaufen könnten.

Der erfolgreiche Bieter erhält also neben dem 911 Speedster den passenden 911 Speedster Heritage Design-Chronograph und er darf mit Begleitung ins Entwicklungszentrum in Weissach, wo er eine persönliche Tour inklusive "Erleben der Rennstrecke" mit 911-Baureihenleiter Dr. Frank-Steffen Walliser und Porsche-GT-Chef Andreas Preuninger bekommt.

Die Auslieferung des Fahrzeugs findet im Rahmen eines speziellen Events in den USA statt. Porsches Nordamerika-Boss Klaus Zellmer wird das Auto übergeben. Zusätzlich erhält der Käufer ein Buch, das die Fertigung des letzten 991 im Detail beleuchtet. Das Buch wird Fotografien sowie Original-Entwürfe des Speedster-Designteams enthalten.

Der finale 991 Speedster ist eines von 1.948 Exemplaren, die Porsche auflegte, um 70 Jahre Porsche Sportwagen zu feiern. Unter der Haube befindet sich die neueste Ausbaustufe des 4,0-Liter-Sechszylinder-Saugboxers, der 510 PS leistet und 9.000 Touren dreht.

Die Kraft wird über ein Sechsgang-Schaltgetriebe übertragen. Der Speedster kommt mit dem Heritage Design Paket und ist in GT Silber Metallic lackiert. Der Basispreis für das Auto betrug 270.000 Euro.

Einhundert Prozent der Einnahmen kommen dem Kampf gegen das Coronavirus zugute. RM Sotheby's veranstaltete die Auktion online. Gebote konnten über den Zeitraum von einer Woche abgegeben werden. 

Quelle: RM Sotheby's, Porsche

Das Neueste zum aktuellen Porsche 911

Porsche 911 Turbo S Coupé (2020) im Fahrbericht
Porsche 911 GT3 Touring (2020) quasi ungetarnt am Ring erwischt

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!