powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 25.11.2009 09:57

In Bayern erlaubt: Videobeweis bei Abstandsverstoß

(Motorsport-Total.com/Auto-Reporter) - Zu früh gefreut haben sich viele Abstandssünder auf den Autobahnen, nachdem das Bundesverfassungsgericht vor zwei Monaten entschieden hat, dass die Messung per Video in Mecklenburg-Vorpommern möglicherweise keine ausreichende gesetzliche Grundlage habe.

Denn auf bayerischen Straßen ist die angewendete Videomessung rechtlich nicht zu beanstanden, sodass die hierbei gewonnenen Beweise grundsätzlich verwertbar sind. So haben jetzt Richter am Oberlandesgericht (OLG) Bamberg entschieden und damit ein Urteil eines Schweinfurter Amtsrichters bestätigt.

Anlass dazu war eine Rechtsbeschwerde eines Autofahrers, der auf Grundlage einer Videoabstandsmessung zu einer Geldbuße und einem Fahrverbot verurteilt worden war. Der sah sich durch die Messmethode in seinem allgemeinen Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt, hatte mit seiner Beschwerde aber keinen Erfolg.

Denn die Bamberger OLG-Richter stellten klar, dass das standardisierte Messverfahren in besonders begründeten Ausnahmefällen zwar infrage gestellt werden könne, sich das in Bayern eingesetzte Brückenabstands-Messverfahren aber im Rahmen des verfassungsrechtlich Zulässigen bewege.

Von drei eingesetzten Videokameras würden zwei zunächst die Verkehrssituation erfassen. Erst wenn sich hierbei konkrete Anhaltspunkte für einen Abstandsverstoß ergäben, würde eine dritte Videokamera aktiviert, mit der Fahrzeug und Fahrer identifiziert werden könnten.

Auf diese Weise sei gewährleistet, dass nicht jeder beliebige Autofahrer, sondern nur Verdächtige in das Visier der Ermittler geraten und identifiziert werden könnten. Ein solcher Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht eines Verdächtigen sei durch die Strafprozessordnung abgesichert und damit verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden.

Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Renault Master Facelift (2019): Neue Optik, bessere Motoren und mehr
Renault Master Facelift (2019): Neue Optik, bessere Motoren und mehr

Peugeot 208 (2019): Die Preise beginnen bei 15.490 Euro (Update)
Peugeot 208 (2019): Die Preise beginnen bei 15.490 Euro (Update)

Peugeot e-208: Jetzt stehen die Preise fest (Update)
Peugeot e-208: Jetzt stehen die Preise fest (Update)

Neuer Renault Zoe (2019): Zweite Auflage des kleinen Elektro-Flitzers
Neuer Renault Zoe (2019): Zweite Auflage des kleinen Elektro-Flitzers

BMW bekräftigt Aus des V12 nach aktueller Generation
BMW bekräftigt Aus des V12 nach aktueller Generation

Test BMW X3 M und X4 M: Wirklich ein M3 im 1. Stock?
Test BMW X3 M und X4 M: Wirklich ein M3 im 1. Stock?

Aktuelle Bildergalerien

Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops
Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops

So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus
So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus

Opel: Alle neuen Autos bis 2020
Opel: Alle neuen Autos bis 2020

Die faszinierendsten Elektro-Supersportwagen
Die faszinierendsten Elektro-Supersportwagen

Neue SUVs 2019/2020
Neue SUVs 2019/2020

Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte
Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte

Aktuelle Bildergalerien

Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops
Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops

So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus
So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus

Opel: Alle neuen Autos bis 2020
Opel: Alle neuen Autos bis 2020

Die faszinierendsten Elektro-Supersportwagen
Die faszinierendsten Elektro-Supersportwagen

Neue SUVs 2019/2020
Neue SUVs 2019/2020

Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte
Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Maschineneinrichter/in Pressen/Stanzen
Maschineneinrichter/in Pressen/Stanzen

Ihre Aufgaben: - Einrichten, Programmieren und Inbetriebnahme von Pressen und Stanzen - Fachliche Anleitung der Mitarbeiter im jeweiligen Bereich - Durchführung von Prüfungen ...

Motorsport-Total.com auf Twitter