powered by Motorsport.com
  • 05.04.2022 · 10:01

  • von Fernando Moreno, Übersetzung: Roland Hildebrandt

Honda N-Van Compo: Mikro-Wohnmobil für nur 16.500 Euro

Wir wollen Ihnen das kleinste Wohnmobil der Welt zeigen - Es handelt sich um den Honda N-Van Compo, 3,4 Meter lang und 16.700 Euro teuer

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Die Welt der Wohnmobile ist groß. Die Spannbreite reicht von Häusern auf Rädern wie das von Will Smith, das zwei Millionen Euro gekostet hat, bis zu einem ganz besonderen Lada Granta, der in seiner Heimat nur 15.000 Euro kostet.

Honda N-Van Compo

Honda N-Van Compo Zoom

Aber braucht es unbedingt große Transporter oder gar Lastwagen als Grundlage für gepflegtes Campingvergnügen? Heute lernen Sie das kleinste Wohnmobil der Welt kennen, ohne jeden Zweifel, natürlich zu einem günstigen Preis. Die Rede ist vom Honda N-Van Compo aus Japan, der ein echter Hingucker ist.

Wie Sie vielleicht schon erraten haben, handelt es sich um ein japanisches "Kei-Car", das aufgrund gesetzlicher Vorschriften nur 3,40 Meter lang ist (weniger als beispielsweise ein Renault Twingo) und trotzdem einen erstaunlich gut genutzten Innenraum bietet.

Dach, Küche und Fernseher

Wie Sie auf den beigefügten Bildern sehen können, fehlt es dem mikromanischen Wohnmobil an nichts, und Sie können sogar darin schlafen, dank einer ebenen Fläche, die durch Umklappen der Sitze entsteht. Und das alles, ohne viel Geld ausgeben zu müssen und mit einem sehr vernünftigen Kraftstoffverbrauch, was in der heutigen Zeit unerlässlich ist.


Fotostrecke: Honda N-Van Compo: Mikro-Wohnmobil für nur 16.500 Euro

Der Honda N-Van Compo verfügt außerdem über ein aufklappbares Dach, in dem eine zweite Person schlafen kann, sowie über eine Küche mit Mikrowelle, kleinem Kühlschrank und Spülbecken, einen Fernseher und verschiedene Ablageflächen.

Und als ob das noch nicht genug wäre, gibt es auch noch eine Markise, sodass Sie draußen im Schatten ihr Kaltgetränk genießen können. Am Heck des Fahrzeugs gibt es sogar einen Fahrradträger, für diejenigen, die unvergessliche Ausflüge mit ihren Fahrrädern machen wollen.

Für ein Wochenende in nahegelegener Natur

Alles in allem können wir nur sagen, dass dieses Wohnmobil ein schöner Ort ist, um ein paar Tage mit Ihrem Partner zu verbringen. Der Honda N-Van Compo ist in Japan mit zwei 660-ccm-Dreizylindern erhältlich, einem Saugmotor mit 54 PS und einem Turbomotor mit 63 PS.

Sie wissen sicherlich, dass in Japan der Hubraum von "Kei Cars" gesetzlich begrenzt ist, daher der geringe Hubraum. Aber wenn man bedenkt, dass man auf Nebenstraßen selbst zum Überholen nicht schneller als 90 km/h fahren darf, ist fast jeder Motor ausreichend...

Wie hoch ist der Preis des Honda N-Van Compo? In seinem Herkunftsland kostet er ab 2.234.100 Yen, was nach dem aktuellen Wechselkurs knapp 16.500 Euro entspricht. Für eine ganz große Ferienreise ist das Wägelchen wohl eher nichts, eher etwas für ein Wochenende in nahegelegener Natur.

Mehr Wohnmobile im Angebot:

Bürstner zeigt neue Wohnmobile für Sommer 2022
Knaus Tabbert: Frühjahrs-Neuheiten 2022 für Camping-Fans

Es gibt nur zwei Haken an der Sache: Der Honda ist ein Rechtslenker, zudem sind ein Import nach Europa und die hiesige Zulassung extrem aufwändig. Alternative: Einen alten Suzuki Wagon R oder Opel Agila zum Camper umbauen ...

Neueste Kommentare

Anzeige

Auto & Bike-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Auto & Bike-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Jetzt neues Top-Video anschauen