powered by Motorsport.com
  • 27.08.2023 14:07

  • von Manuel Lehbrink

Ford Transit Custom Nugget (2023): Camper debütiert mit Solardach

Ford hat den neuen Transit Custom Nugget vorgestellt - Der Camper ist mit einer unabhängigen Hinterradaufhängung und optionalem Allradantrieb ausgestattet

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Eine der großen Premieren auf dem diesjährigen Caravan Salon in Düsseldorf ist der Ford Transit Custom Nugget. Der neue Camper ersetzt das Anfang 2019 eingeführte Vorgängermodell durch den Wechsel auf die neueste Transit Custom-Basis. Für den Umbau arbeitet der Hersteller mit Westfalia zusammen.

Titel-Bild zur News: Ford Transit Custom Nugget (2023)

Ford Transit Custom Nugget (2023) Zoom

Der neue Transit Custom Nugget ist mit einem Aufstelldach ausgestattet. Gegen Aufpreis kann Ford den Camper sogar mit einem Solarzusatz ausstatten, um die Energie der Sonne für die Innenausstattung zu nutzen. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören Verdunkelungsrollos sowie integrierte Ablagemöglichkeiten für Tische und Stühle.

Das Campingmobil ist geräumig genug für zwei Doppelbetten und verfügt über drehbare Kapitänssitze für den Fahrer und den Beifahrer. Im Fond gibt es eine dreisitzige Sitzbank mit optionaler Heizung, USB-C-Anschlüssen und Lautsprechern. Serienmäßig an Bord ist außerdem eine Heckdusche mit Warm-/Kaltwasseranschluss und gegen Aufpreis ist auch ein Heckklappenzelt erhältlich.

Outdoor-Variante bietet Allradantrieb

Das 13-Zoll-Infotainment läuft mit SYNC4 und kommt mit drahtlosem Android Auto und Apple CarPlay. Es gibt auch einen separaten 7-Zoll-Touchscreen im "Wohnbereich", um die Heizung, den Wasserstand, den Batteriestand und die Beleuchtung zu steuern. Dies ist auch aus der Ferne über eine App auf dem Smartphone möglich, das über Bluetooth mit dem Fahrzeug verbunden ist. Ford bietet außerdem kabelloses Laden und ein serienmäßiges 5G-Modem an.

Der Transit Custom in der Outdoor-Variante Nugget verfügt über eine Einzelradaufhängung an der Hinterachse und kann mit Allradantrieb geordert werden.

Erstmals ist er mit einem Plug-in-Hybrid-Antriebsstrang erhältlich, der vom Kuga PHEV übernommen wurde. Er nutzt einen 2,5-Liter-Saugbenziner und einen Elektromotor. Systemleistung? 232 PS. Ford wird den Camper aber auch mit einem Achtgang-Automatikgetriebe und einem Dieselmotor mit 168 PS anbieten.


Fotostrecke: Ford Transit Custom Nugget (2023): Camper debütiert mit Solardach

Mehr Camping:

Dacia Jogger (2023) mit Sleep Pack im Test: Camping für Clevere
Mercedes EQT: Kleintransporter mit Camping-Ausrüstung vorgestellt

Der Dieselmotor kommt übrigens zuerst auf den Markt. Man noch in diesem Monat eine Bestellung aufgeben, die Auslieferung erfolgt dann im Frühjahr 2024. Der PHEV und andere Antriebsstränge werden in den nächsten 12 Monaten folgen. Die Preise in Deutschland beginnen bei bei 76.500 Euro.

Quelle: Ford

Neueste Kommentare