powered by Motorsport.com

Drag Race: Mercedes-AMG A 45 S vs. Audi RS 3 vs. BMW M2 Competition

Mercedes-AMG A 45 S, BMW M2 Competition und Audi RS 3: Exklusives Drag Race zwischen drei der mächtigsten Sportkompaktmodelle auf dem Markt - Wer gewinnt?

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Was macht macht man mit drei der stärksten und begehrtesten Kompaktwagen auf einer Flughafen-Landebahn? Ein "Drag Race" respektive Beschleunigungsrennen natürlich.

Drag Race AMG/M/RS Motor1 Italien Zoom

Ähnlich in Leistung, Beschleunigung und Positionierung, aber unterschiedlich in Optik und Traktion, werden drei Autos mit insgesamt fast 1.250 PS auf den 400 Metern um eine Handvoll Sekunden kämpfen.

Als Herausforderer tritt der neue Mercedes-AMG A 45 S an, einer der am meisten erwarteten Sportler des Jahres 2019, angetrieben vom derzeit stärksten 2,0-Liter-Turbobenziner: Er leistet 421 PS und erklimmt dank des Allradantriebs und des Doppelkupplungsgetriebes mit acht Gängen die 100 km/h-Marke in nur 3,9 Sekunden.

Ähnliche Werte liefert der Audi RS 3: 400 PS, 0-100 in 4,1 Sekunden, immer mit Allradantrieb und Doppelkupplungsgetriebe, aber mit sieben Gängen. Seine Stärke? Er ist der Leichteste von allen, dazu kommt der besondere Klang des Fünfzylinders. Sein Manko? Der Nachfolger zeichnet sich bereits am Horizont ab.

Aber bei einem 400 Meter langen Beschleunigungsrennen kommt es natürlich auch auf einen flotten Start an: Der BMW M2 Competition sorgt mit seinem 3,0-Liter-Sechszylinder und 410 PS für Furore, der seine Kraft allein über die Hinterräder abgibt. Das klingt in der Theorie nachteilig in Sachen Traktion. Sind Sie gespannt, was passiert? Die Antwort gibt's im Video. (Englische Untertitel sind verfügbar)


Mercedes A45 S AMG vs Audi RS 3 vs BMW M2 Competition

Mercedes-AMG A 45 S
Motor: 2,0-Liter-Turbo, R4
Leistung: 421 PS
Gewicht: 1.560 kg
0-100 km/h: 3,9 Sekunden

BMW M2 Competition
Motor: 3,0-Liter-Turbo, R6
Leistung: 410 PS
Gewicht: 1.625 kg
0-100 km/h: 4,4 Sekunden

Audi RS 3
Motor: 2,5-Liter-Turbo, R5
Leistung: 400 PS
Gewicht: 1.510 kg
0-100 km/h: 4,1 Sekunden

Aber neben dem Drag Race gibt es noch mehr. Wir sprechen oft von technischen Daten wie Beschleunigungszeiten oder Höchstgeschwindigkeit oder Autoquartett-Größen wie PS oder Newtonmeter Drehmoment.

Aber wo liegt die tatsächliche Potenz dieser Sportler? Um das herauszufinden, nahmen wir sie mit in die Werkstatt, um die Spezifikationen auf einem speziellen Rollenprüfstand zu messen. Sind Mercedes-AMG A 45 S, Audi RS 3 und BMW M2 Competition wirklich so leistungsstark wie auf dem Papier? Auch diese Antwort gibt's im Video.

Noch mehr Beschleunigung:
Drag Race: Mercedes-AMG C 63 S Coupe vs. Alfa Romeo Giulia QV
AEC Dodge Challenger SRT Hellcat XR mit 888 PS angetestet

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!