powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Dieser BMW M5 Competition in Rallye-Grün ist der Sportlimousinen-Himmel

BMW Abu Dhabi Motors zeigt diesen eher gewagten M5 Competition in flamboyantem Rally Grün. Innen ist er aber relativ dezent

(Motorsport-Total.com/Motor1) - BMW Abu Dhabi Motors muss mittlerweile schon fast zur Familie bei BMWs Individualabteilung gehören. Immer wieder überrascht der Händler mit sehr ... ähem ... farbenfrohen Exemplaren sündteurer BMW- und BMW-M-Fahrzeuge. Neuestes Beispiel ist dieser M5 Competition in gewagtem Rally Grün. Und wir müssen zugeben, wir sind hin und weg.  

Der übergrelle Ton, den sich wohl kein normaler Mensch auf seinen mindestens 126.900 Euro teuren Business-Sportler pinseln lassen würde, wirkt gerade deshalb doppelt anziehend. Und eigentlich ist Rally Grün ja ein sehr natürlicher Farbton. Oder denken Sie dabei nicht automatisch an umherfliegende Grasbüschel, die ein Rallyeauto beim Abkommen von der Fahrbahn entwurzelt hat?

Für den richtigen Kontrast an diesem flamboyanten M5 sorgen jede Menge schwarzer Akzente an Grill, Spiegelkappen, Heckdiffusor et cetera. Die schwarze Teillackierung der Serienräder erledigt den Rest.

Im Interieur kommt der Hulk-M5 übrigens deutlich anständiger daher. Mit einer beigen Lederausstattung, einem schwarzen Armaturenbrett und Carbon-Dekoreinlagen.  

Bei BMW Individual scheint man übrigens ein Faible für grelle Grüntöne zu haben. Oben sehen Sie zwei frühere Kreationen von BMW Abu Dhabi Motors, die den Farbton Java Grün tragen. Die Unterschiede zum Rally Grün des M5 scheinen auf diesen mit M-Performance-Teilen vollgepackten Versionen von M4 (links) und M3 (rechts) minimal. Java Grün wirkt aber etwas wärmer und hat im Licht einen leichten Gelbstich. Beide Grüntöne sind für Lackierer aber wohl die reinste Qual.

In diesem Fall scheint BMW Abu Dhabi Motors offenbar keine Performance-Upgrades für den M5 Competition anzubieten. Die hat das Limousinen-Monster aber auch nicht wirklich nötig. Ab Werk kommt das Auto mit 625 PS und 750 Nm aus einem 4,4-Liter-Biturbo-V8. Die 0-100 km/h absolviert er in 3,1 Sekunden. Nach 10,8 Sekunden stehen 200 km/h auf dem Tacho.

Quelle: BMW Abu Dhabi Motors via Facebook

Mehr M5-Wahnsinn
G-Power bringt BMW M5 auf 800 PS
Mysteriöser Erlkönig: Ist das der BMW M5 CS?

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Vilner Trabant 1.1: Aufgemotzter Ossi-Traumwagen
Vilner Trabant 1.1: Aufgemotzter Ossi-Traumwagen

Zeitreise: Unterwegs im Porsche 959 S von 1988
Zeitreise: Unterwegs im Porsche 959 S von 1988

Kleinwagen 2019: Die besten neuen City-Flitzer
Kleinwagen 2019: Die besten neuen City-Flitzer

H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS
H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS

Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille
Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille

Könnte ein verrückter Ford Kuga Raptor Sinn machen?
Könnte ein verrückter Ford Kuga Raptor Sinn machen?

Aktuelle Auto-Videos

VW T-Cross (2019) im Test: Nutzlos oder nützlich?
VW T-Cross (2019) im Test: Nutzlos oder nützlich?

Mazda3 (2019) im Test: Quicklebendig!
Mazda3 (2019) im Test: Quicklebendig!

Vergleichstest: Opel Corsa GSi vs. Mini Cooper 1.5
Vergleichstest: Opel Corsa GSi vs. Mini Cooper 1.5

Kia ProCeed GT (2019) im Test: Besser als BMW?
Kia ProCeed GT (2019) im Test: Besser als BMW?

Skoda Kodiaq RS 2019 im Test
Skoda Kodiaq RS 2019 im Test

Aktuelle Bildergalerien

Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops
Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops

So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus
So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus

Opel: Alle neuen Autos bis 2020
Opel: Alle neuen Autos bis 2020

Die faszinierendsten Elektro-Supersportwagen
Die faszinierendsten Elektro-Supersportwagen

Neue SUVs 2019/2020
Neue SUVs 2019/2020

Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte
Suzuki Jimny 2019: Die verrücktesten Tuningprojekte

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche GT Magazin
21.04. 23:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15