powered by Motorsport.com
  • 14.09.2021 · 16:12

  • von Yann Lethuillier, Übersetzung: Manuel Lehbrink

Diese 3.000 neuen BMWs und Minis wurden einfach aufgegeben

Entdecken Sie 3.000 neue BMWs und Minis, die nach einem Schneesturm im Jahr 2015 in der kanadischen Einöde ihrem Schicksal überlassen wurden

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Ja ... auf dem Titelbild dieser Story haben Sie wirklich einen ziemlich verstaubten BMW M4 gesehen. Er befindet sich in einem erbärmlichen Zustand und wurde wie die 3.000 anderen BMWs und Minis, die ihn umgeben, nie gefahren.

Aufgegebene BMWs Zoom

All diese Fahrzeuge stehen seit sechs Jahren auf einer Brache in Vancouver. Und für diejenigen unter Ihnen, die jetzt den Ehrgeiz haben, sie "wiederherzustellen" oder "wiederaufzubauen", gibt es leider keine Hoffnung ...

Aber warum ist das so? Aus dem einfachen Grund, dass diese 3.000 Modelle Salz und Feuchtigkeit ausgesetzt waren, als sie nach ihrer Produktion im Jahr 2014 dann im Februar 2015 im Hafen von Halifax ankamen.

Ein furchtbarer Schneesturm fegte zu diesem Zeitpunkt über Kanada hinweg und verursachte beträchtliche Schäden. Und zwar auch an den Modellen, die uns heute interessieren. Vieles ging damals kaputt. Elektrische Kabelbäume, Anlasser und Lenkgestelle sind bei diesen Neuwagen schlichtweg defekt.

Schade, denn diese Fahrzeuge hätten gerettet werden können, wenn die Behörden eine Rückrufaktion angeordnet hätte. BMW selbst hielt eine solche Maßnahme und Reparatur jedoch für unwirtschaftlich und das bayerische Unternehmen zog es stattdessen vor, die beschädigten Fahrzeuge der Kundinnen und Kunden komplett zu ersetzen und einfach neu zu bauen.

Neben dem BMW M4 auf dem Titelbild gibt es noch weitere attraktive Modelle, die Sturmschäden erlitten haben. Diese erschreckenden Details zeigt das Video, das auf dem Instagram-Kanal supercars.fails hochgeladen wurde. Wir erkennen zum Beispiel noch Modelle wie einen BMW M6, einen i8 und einen seltenen Alpina B6.

Mehr verlorene Fahrzeuge:
Riesiger Scheunenfund von 174 Oldtimern in London
Scheunenfund: Über 60 Chevrolet Chevette in Brasilien entdeckt

Das kanadische Verkehrsministerium hat auch eine Liste der auf dieser berühmten Brache gelagerten Modelle zur Verfügung gestellt, wo die 3.000 Fahrzeuge gelagert werden, bis sie zerstört oder im besten Fall recycelt werden, auch wenn einige von ihnen schon ziemlich verrostet sind. Krass, oder?

Source: @supercar.fails (Instagram)

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen