powered by Motorsport.com

Dacia Sandero (2021): Nur 2 Sterne im EuroNCAP-Crashtest

Der neue Dacia Sandero Stepway sorgt im Crashtest von EuroNCAP für eine negative Überraschung, denn er erhielt nur zwei Sterne

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Nach einem besonders turbulenten Jahr 2020 für die unabhängige Prüforganisation EuroNCAP, natürlich wegen der Gesundheitskrise, aber auch wegen eines neuen Zulassungsprotokolls, werden die Crashtests allmählich wieder aufgenommen und das Tempo der getesteten Autos nimmt zu.

Heute wurde der neue Dacia Sandero Stepway im Dienste der Sicherheit zerstört, und die Ergebnisse sind nicht unbedingt gut. Tatsächlich erhielt die neue Generation nur zwei Sterne, während fast alle Neuwagen die maximale Bewertung von fünf Sternen erhalten.

Natürlich hat Dacia nicht erwartet, fünf Sterne zu erhalten, dazu fehlt es schlicht an den inzwischen für EuroNCAP sehr wichtigen Assistenzsystemen. Aber mindestens drei Sterne hatte man mit dem neuen Homologationsprotokoll doch erwartet. Diese Bewertung könnte die Kunden beruhigt haben, aber mit nur zwei Sternen sind einige vielleicht vorsichtiger.

Aber, wie bereits erwähnt, ist der 2021er Dacia Sandero nicht weniger sicher als sein Vorgänger, ganz im Gegenteil, er zahlt vor allem den Preis eines neuen Testprotokolls, das einen großen Teil seiner Bewertung auf Assistenzsysteme zurückführt. Da es sich beim Dacia Sandero um ein Billigauto handelt, fehlen natürlich einige der Hilfsmittel, was logischerweise die Punktzahl des kleinen französisch-rumänischen Stadtautos senkt.

Trotz der Einführung der automatischen Notbremsung funktioniert diese beim Dacia nur vor Autos. Infolgedessen gibt es keine Erkennung von Fußgängern und Radfahrern, was EuroNCAP mit niedrigen Punktzahlen in den Abschnitten "Schutz von ungeschützten Verkehrsteilnehmern" und "Sicherheitsausrüstung" und nur 41 respektive 42 Prozent bestraft.

Aber auch hier ist nicht alles schwarz zu malen, denn EuroNCAP weist darauf hin, dass im Gegensatz zu den Autos die automatische Notbremsung besonders gut funktioniert.

Mehr zum neuen Dacia Sandero:

Dacia Sandero (2021): Alle Preise und Daten im Überblick
Kampf der Sparfüchse: Dacia Spring gegen Dacia Sandero

In den reinen Crash-Kategorien schneidet der Dacia Sandero nicht schlecht ab, auch wenn seine Werte niedriger sind als die anderer, deutlich teurerer Modelle. Beim Schutz von Erwachsenen erreicht der Sandero 70 Prozent, wobei EuroNCAP beim Schutz des Insassenrumpfes bei einem Frontalaufprall und beim Kopfschutz des Fahrers bei einem Seitenaufprall Abstriche macht.

Beim Kinderschutz erreicht das Auto 72 Prozent, ein eher durchschnittliches Ergebnis, das auf die fehlende Isofix/I-Size-Befestigung vorne und den durchschnittlichen Schutz für ältere Kinder bei einem Frontalaufprall zurückzuführen ist.

Neueste Kommentare

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter