powered by Motorsport.com
  • 20.05.2021 · 12:43

  • von Khalil Bouguerra, Übersetzung: Roland Hildebrandt

Dacia Bigster (2025): Sieht so die Serienversion aus?

Sehen Sie sich die Bilder des Serienmodells des Dacia Bigster an - Er wird erst 2025 auf den Markt kommen und oberhalb des Duster positioniert sein

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Dacia ist dabei, ein neues Mitglied in seiner Familie zu begrüßen. Der Bigster, den der rumänische Hersteller schon als Konzept vorstellte, soll 2024/2025 zu den Händlern kommen. Aber im Internet geht alles schneller, und gerade sind anscheinend erste Bilder des Serienmodells aufgetaucht.

Es handelt sich um Bilder vom Europäischen Patentamt. Sie zeigen deutlich, was wir erwarten können. Ohne um den heißen Brei herumzureden: Das Serienmodell des Dacia Bigster orientiert sich sehr dicht an der Studie! Sicher, alle Show-Elemente wurden entfernt oder durch konventionellere Teile ersetzt, aber insgesamt hat sich der Bigster nicht groß verändert.

Die neue visuelle Identität von Dacia ist offensichtlich, mit "Y"-förmigen Front- und Heckleuchten und einem weniger pummeligen Design als beim bald überarbeiteten Duster. Das Design ist viel gewagter als bei den anderen Modellen der Marke, und aus bestimmten Blickwinkeln sieht der Bigster aus wie ein Jeep oder ein Skoda.

Dacia Bigster Concept

Dacia Bigster Concept Zoom

Basierend auf der CMF-B-Plattform wird der Dacia Bigster oberhalb des Duster positioniert sein. Das größte SUV der Marke ist 4,60 Meter lang und kann bis zu 7 Personen befördern. Mit diesem Modell wird auch ein neues Logo für die Marke eingeführt.

Dacia Bigster (Patentzeichnungen)

Dacia Bigster (Patentzeichnungen) Zoom

Wenn nur noch die Plattform CMF-B genutzt wird, bedeutet das, dass auch der Bigster darauf basieren wird. Er wird also nicht nur preismäßig, sondern auch technisch ein Kleinwagen-SUV sein, obwohl er von der Größe her ins Kompaktsegment gehört.

Weitere Neuheiten von Dacia:

Dacia Logan Kombi (2022) auf neuen Erlkönigbildern
Kampf der Sparfüchse: Dacia Spring gegen Dacia Sandero

Bei der Präsentation des Konzepts gab Dacia bekannt, dass der Bigster mit Verbrennungsmotoren kommen wird und dass auch eine Hybridisierung auf der Agenda steht. Unter der Haube sollen Mildhybrid- und Plug-in-Hybridmotoren (mit Allradantrieb) stecken. Ein Diesel ist jedoch nicht vorgesehen, gleiches gilt für eine komplett elektrische Version.

Der Dacia Bigster wird natürlich mehr kosten als der Dacia Duster. Der Preis dürfte jedoch deutlich niedriger sein als bei den Wettbewerbern. Die Einstiegsversion wird hoffentlich bei deutlich unter 30.000 Euro beginnen.

Quelle: Autofacil

Neueste Kommentare

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!