powered by Motorsport.com
  • 21.02.2024 14:48

  • von Roland Hildebrandt

Dacia: Änderungen zum Modelljahr 2024 für Sandero, Jogger und Co.

Aufgrund der neuen GSR-II-Sicherheitsnormen in der EU führt Dacia leichte Änderungen an Sandero, Sandero Stepway, Jogger und Logan durch

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Die neuen GSR-II-Sicherheitsnormen in der EU haben bereits für einige Unruhe gesorgt. So verschwindet etwa der Porsche Macan mit Verbrenner aufgrund GSR II vom europäischen Markt. Dacia hingegen gelingt das, was Porsche nicht schafft: Zum Modelljahr 2024 bekommen viele Baureihen ein kleines Update. Ausnahme sind der Spring und der Duster, die ein großes Facelift kriegen beziehungsweise komplett neu kommen.

Titel-Bild zur News:

Neuheiten 2024 bei Dacia Sandero, Sandero Stepway, Jogger und Logan Zoom

Mal eben irgendwelche Baureihen einzustellen ist für Dacia keine Option: Der Sandero ist seit 2017 führend bei den Privatverkäufen und wird 2023 die Nummer 2 bei den Verkäufen in Europa über alle Vertriebskanäle hinweg sein. Drei Millionen Einheiten wurden seit 2008 verkauft.

Der Sandero Stepway macht zwei Drittel des Sandero-Mix aus. Der Jogger hat die Marke von 100.000 verkauften Einheiten überschritten und führt den Einzelhandelsabsatz im C-Segment (ohne SUV) in Europa an. Die Version Hybrid 140 macht ein Viertel des Absatzes aus. Der bei uns nicht angebotene Logan mit Stufenheck ist das drittbestverkauftes Fahrzeug in Marokko und die Nummer 1 in Rumänien.

Mehr Ausstattung in Serie

Die neueste globale Sicherheitsverordnung enthält neue Anforderungen an die Fahrzeugsicherheit in der Europäischen Union. Die GSR II enthält Vorschriften, die die Sicherheit im Straßenverkehr für alle verbessern sollen, auch für Fußgänger und Radfahrer. Im Rahmen der Änderungen der GSR II werden bestimmte Sicherheitsausrüstungen ab Juli 2024 verbindlich vorgeschrieben.

Die gesamte Dacia-Produktpalette wird der neuen Regelung entsprechen. Der Bestellstart für die Modelle Sandero, Sandero Stepway, Jogger und Logan ist für April 2024 geplant (je nach Land). Die Modelle des Jahres 2024 verfügen über Produktverbesserungen, von denen einige die Fahrzeuge GSR-II-konform machen werden.

Neuheiten 2024 bei Dacia Sandero, Sandero Stepway, Jogger und Logan

Neuheiten 2024 bei Dacia Sandero, Sandero Stepway, Jogger und Logan Zoom

Die Ausstattungsvariante Journey des Sandero entspricht der Ausstattungsvariante Extreme des Stepway, mit Haifischantenne, Leichtmetallrädern im Randia-Diamant-Finish, Türschwellern, Fußmatten und einer Vielzahl von serienmäßigen Ausstattungsmerkmalen: Freisprecheinrichtung, Klimaautomatik, Rückfahrkamera, Kofferraumablage und herausnehmbarer Smartphone-Halter.

Die neuen zweifarbigen Atara-Flexwheels für Sandero und Logan, die zweifarbigen dunklen Atara-Flexwheels für Stepway und Jogger sowie die neuen Diamantschliff-Leichtmetallräder Randia und Randia Dark für bestimmte Modelle feiern ihr Debüt.

Neuheiten 2024 bei Dacia Sandero, Sandero Stepway, Jogger und Logan

Neuheiten 2024 bei Dacia Sandero, Sandero Stepway, Jogger und Logan Zoom

Neue Farbtöne, neue Details

Das neue Safari-Beige (siehe oben) wird zur exklusiven Farbe für den Sandero Stepway. Shale Grey, das bisher dem Jogger vorbehalten war, und Cedar Green, das für die Extreme-Ausstattung steht, sind jetzt für alle Modelle erhältlich.

Der Jogger Hybrid 140 ist mit der neuen digitalen 7-Zoll-Instrumententafel ausgestattet, die erstmals im neuen Duster zu sehen war und die dem Fahrer mehr Informationen bietet. Jogger und Sandero Stepway Expression verfügen über einen neuen Aufkleber an den beiden Vordertüren, unterhalb der Seitenspiegel. Der Aufkleber zeigt das Dacia Link-Emblem und GPS-Koordinaten, die der Lage der berühmten rumänischen Transfagarașan-Straße entsprechen.

Neue Sicherheitsausstattungen

Neue Sicherheitsausstattungen wurden in der gesamten Baureihe eingeführt, beginnend mit der Essential-Ausstattung, um die neuen GSR II-Anforderungen zu erfüllen:

- Ereignisdaten-Rekorder (Unfall)
- Alkohol-Wegfahrsperre mit Vorwarnsystem
- Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitswarnung
- Spurverlassenswarnung
- Fahrspurhalte-Assistent Fahreraufmerksamkeitswarnung
- Einparkhilfe hinten
- Licht- und Regensensoren
- Fortschrittliches Notbremssystem (Fußgänger und Radfahrer)
- Not-Aus-Signal

Hinzu kommen folgene Ausstattungen in Serie: USB-C-Anschluss an der Vorderseite, USB-C-Anschluss im Fond bei Option Comfort Pack (länderabhängig), manuelle Klimatisierung ab Essential-Version bei Jogger.

Über eine Taste auf dem "My Safety"-Dashboard kann der Fahrer bestimmte ADAS während der Fahrt und bei jedem Start des Fahrzeugs deaktivieren.

Neuheiten 2024 bei Dacia Sandero, Sandero Stepway, Jogger und Logan

Neuheiten 2024 bei Dacia Sandero, Sandero Stepway, Jogger und Logan Zoom

Darüber hinaus ist die gesamte Baureihe mit dem QR-Code-Aufkleber Rescue ausgestattet, der gut sichtbar auf der Windschutzscheibe und der Heckscheibe angebracht ist. Wenn er mit der kostenlosen App gescannt wird, erhält man Zugriff auf das Dacia-Informationsheft "Rescue". So erhalten die Feuerwehrleute alle Informationen, die sie benötigen, um sicher und schnell auf einen Notfall zu reagieren und wertvolle Minuten zu sparen.

Mehr zum neuen Dacia Duster:

Dacia Duster (2024): Neue Generation kostet ab 18.950 Euro
Dacia Duster (2024): Alle Abmessungen und das Kofferraumvolumen

Nach dem Verzicht auf Chromakzente und Tierleder werden die Bemühungen zur Papierreduzierung mit den 2024er-Modellen verstärkt. Die 32-seitige Kurzanleitung gibt einen Überblick über die wichtigsten neuen Funktionen des Fahrzeugs und ergänzt die traditionelle Bedienungsanleitung (etwa 400 Seiten). Kunden können über den auf der Bedienungsanleitung aufgedruckten QR-Code oder über die My Dacia App ganz einfach auf eine detaillierte digitale Version zugreifen. Eine Papierversion des ausführlichen Handbuchs kann auch über das Dacia-Netz bestellt werden.


Fotostrecke: Neuheiten 2024 bei Dacia Sandero, Sandero Stepway, Jogger und Logan

Neue E-SAVE-Funktion beim Jogger Hybrid 140

Mit der neuen Funktion kann ein Ziel-Ladestand für die Antriebsbatterie (ungefähr 70%) eingestellt werden, um genügend Energie für spätere Fahrten zu speichern. Wenn der Fahrer weiß, dass er bald mit bestimmten Fahrbedingungen (Steigungen) konfrontiert wird, kann er den Modus einige Kilometer vorher (< 5 km) aktivieren und nach der steilen Steigung wieder deaktivieren. Der Fahrer entscheidet sich also proaktiv für die Aktivierung des E-SAVE-Modus, der sich bei jedem Neustart des Motors ausschaltet.

Wie werden sich die Maßnahmen auf die Preise auswirken? Derzeit beginnt der Dacia Sandero in Deutschland bei 11.300 Euro, der Jogger bei 16.900 Euro. Hier könnten die ersten beiden Ziffern auf 12 respektive 17 wechseln ...

Neueste Kommentare