powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Cupra Leon (2020) Rendering auf Basis von Erlkönigbildern

Innerhalb von zwei Jahren wird der Hochleistungs-Leon der nächsten Generation das SEAT-Logo abwerfen, um Mitglied der eigenständigen Cupra-Linie zu werden

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Die Sociedad Española de Automóviles de Turismo (alias SEAT) bringt die Dinge in Sachen Hochleistungsangebot in Schwung, indem sie Cupra zu einer eigenständigen Marke gemacht hat. Aus diesem Grund wird die nächste Generation der kompakten Leon-Baureihe auf das SEAT-Markenzeichen verzichten und künftig Cupra Leon heißen, das umgekehrte Dreieckslogo aus Kupfer inklusive. Doch wie könnte der Cupra Leon aussehen?

Wir entdeckten Anfang Juni 2019 einen stark getarnten Prototyp des spanischen Hot Hatch, und basierend auf diesen Erlkönigbildern hat sich der für die Darstellung zukünftiger Produkte zuständige Künstler von Motor1.com nun den Honda Civic Type R-Rivalen vorgestellt. Das Resultat sieht so scharf aus, wie man es von einem SEAT-Modell erwarten würde, und folgt dem Formentor-Konzept, von dem der neue Cupra Leon den Plug-in-Hybridantrieb übernehmen wird.

Tatsächlich wurde in Sachen Cupra Leon bereits bestätigt, dass er auf einen 1,4-Liter-TSI-Motor umsteigen wird, der zusammen mit einem Elektromotor eine kombinierte Leistung von "bis zu 245 PS und weniger als 50 g/km CO2-Emissionen" entwickeln wird. Es ist eine Aussage, die Anfang dieses Jahres von Cupra-Chef Wayne Griffiths in einem Interview mit dem Fachmagazin Auto Express gemacht wurde.

Auch ein Cupra Leon ST wurde bereits erwischt, der vier Endrohre trägt und auf die Möglichkeit einer neuen R-Version mit Allradantrieb hinweist. Wenn das der Fall ist, wird der schnelle Wagen die Leistung wahrscheinlich noch einmal auf etwa 300 PS erhöhen, obwohl die Identität des Motors nicht bekannt ist. Ein plausibles Szenario wäre der bekannte 2.0 TSI mit oder ohne Elektrifizierung.

Um auf das Rendering zurückzukommen, zeigt es nur das Äußere des neuen Leon in Cupra-Kleidung. Die Erlkönigbilder von Anfang Juli erlaubten uns jedoch einen Blick in das reguläre Leon-Cockpit mit einem Tablet-artigen Infotainment, das aus der Mittelkonsole herausragt, wie beim technisch eng verwandten VW Golf VIII und Skoda Octavia IV.

Wann kann man den neuen Cupra Leon erwarten? Nun, wohl erst in Richtung Ende 2020, da noch nicht einmal der normale SEAT Leon vorgestellt wurde. Seine Premiere erwarten wir für Frühjahr 2020.

Mehr zu den neuen Cupra-Modellen:

Cupra Tavascan: Großes Coupé-SUV mit Elektroantrieb
Test VW Golf R vs Cupra Ateca: Hot-Hatch-Revolution?

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt