powered by Motorsport.com
  • 18.01.2010 · 15:57

BMW-Bänder rollen wieder - Kurzarbeit wird beendet

(Motorsport-Total.com/Auto-Reporter) - Ende Januar werde in BMWs größtem Werk Dingolfing, wo gegenwärtig noch etwa 8.300 Mitarbeiter in Kurzarbeit sind, zur normalen Arbeitszeit übergegangen. Entsprechend äußerte sich ein Konzernsprecher in München. Zur Markteinführung des neuen 5er-Modells im März erwartet der Autobauer eine hohe Werksauslastung.

BMW hatte bereits Ende 2008 auf die durch die weltweite Wirtschaftskrise zurückgehende Nachfrage am Automobilmarkt reagiert und seine Fertigung gedrosselt.

Wie deutschlandweit branchenübergreifend praktiziert, führten auch die Bayern in mehreren Werken Kurzarbeit ein; darunter auch am Stammsitz in München. Zeitweise arbeiteten 2009 bis zu 25.000 Mitarbeiter kurz.