powered by Motorsport.com
  • 10.08.2021 · 15:16

  • von Jacob Oliva, Übersetzung: Roland Hildebrandt

Autsch! Ferrari Roma steckt in enger italienischer Straße fest

Der Ferrari Roma kann wunderschön aussehen, aber das gilt nicht für dieses Modell, das in einer engen italienischen Gasse gefangen ist

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Der Ferrari Roma ist ein wunderschön gestalteter V8-Supersportwagen. Der ehemalige Ferrari-Designer Frank Stephenson, der den F430 und den FXX entworfen hat, bewertete den Grand Tourer mit beeindruckenden 9,5 von 10 möglichen Punkten, wobei die restlichen 0,5 Punkte auf einige Designanpassungen zurückzuführen sind, die er gerne sehen würde, um ihn in seinen Augen perfekt zu machen.

Ferrari Roma Stuck In Narrow Italian Street Zoom

Aber das wird bei diesem in Europa gesichteten Exemplar nicht der Fall sein. In einem Video, das von SupercarNews auf YouTube hochgeladen wurde, geriet ein silberner Ferrari Roma in das sprichwörtliche "knappe Höschen". Der Roma blieb in einer engen italienischen Straße stecken, zu sehen in dem oben auf dieser Seite eingebetteten Video.

Wir sind uns nicht ganz sicher, was passiert ist, aber es sieht so aus, als ob der Fahrer hier dachte, dass sein Ferrari schmaler ist als die enge Gasse. Ein schmerzhafter Anblick, müssen wir sagen, aber wir glauben nicht, dass der Roma-Pilot hier irgendjemandem außer sich selbst die Schuld geben kann.

Tatsächlich ist der Roma kein kleines Auto. Er misst 1.974 Millimeter in der Breite und 4.656 mm in der Länge, ist also genauso breit wie der 488 Pista und um ganze zwei Zentimeter länger. Die genaue Breite der unbekannten Gasse im Video ist uns nicht bekannt, aber Italien ist bekannt für seine schmalen Straßen.


Fotostrecke: Autsch! Ferrari Roma steckt in enger italienischer Straße fest

Obwohl auf dem Video nicht wirklich zu sehen, glauben wir, dass dieser Roma durch diese Tortur bereits einige Schäden erlitten hat. Tiefe Kratzer an den Flanken sind sehr wahrscheinlich, was nicht nur am Auto, sondern auch im Geldbeutel des Besitzers eine große Delle hinterlassen wird.

Wir sind uns nicht sicher, ob der Roma jemals aus der Gasse herausgekommen ist (manche sagen, dass er immer noch dort steht und versucht, herauszukommen). Aber Spaß beiseite, wir hoffen, dass es dem Besitzer oder Fahrer gut geht und dass seine Versicherung für den Schaden aufkommen kann.

Quelle: SupercarNews (YouTube)

Neuheiten von Ferrari:

Ferrari 296 GTB: Mega-Plug-in-Hybrid mit 830 PS

Ferrari 812 Competizione A (2021): V12-Targa mit 830 PS

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter