powered by Motorsport.com

Audi Q4 e-tron, Skoda Enyaq iV und VW ID.4 im ersten Vergleich

Mit der Vorstellung des Audi Q4 e-tron ist das Elektro-SUV-Trio des Volkswagens-Konzerns vorerst komplett: Wo liegen die Unterschiede?

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Audi hat endlich den neuen Q4 e-tron und dessen schickeren Ableger, den Q4 e-tron Sportback, vorgestellt. Es handelt sich um die ersten Fahrzeuge der Marke auf Basis des Modularen Elektro-Baukastens (MEB) aus dem Volkswagen-Konzerns. Ihn nutzen auch die ähnlich konzipierten Strom-SUVs Skoda Enyaq iV und VW ID.4. Für uns ein Anlass, um das Trio auf dem Papier miteinander zu vergleichen.

Betrachten wir uns zunächst die Optik der drei Fahrzeuge. Jedes Modell pflegt seine eigenständige Note: Der Audi Q4 (wir lassen mal wie beim Skoda das E-Kürzel weg) setzt auf den markentypischen großen Grill. Das Design orientiert sich an den klassischen SUV-Brüdern im Portfolio wie Q3 und Q5, aber auch am e-tron.

Als erstes der Mittelklasse-MEB-SUVs kommt der Q4 auch in einer schnittigeren Sportback-Version mit flacherem Dachverlauf. Entsprechende Derivate soll es aber auch vom Enyaq und ID.4 geben. Der Skoda gibt sich sachlich-kantig, der VW hingegen ziemlich glattgelutscht rund mit Ähnlichkeit zum ID.3. Betrachten wir uns die Abmessungen in der Übersicht, zwecks besserer Vergleichbarkeit mit dem "normalen" Q4:

Länge
Audi Q4 e-tron: 4.588 mm
Skoda Enyaq iV: 4.649 mm
VW ID.4: 4.584 mm

Breite
Audi Q4 e-tron: 1.865 mm
Skoda Enyaq iV: 1.879 mm
VW ID.4: 1.852 mm

Höhe
Audi Q4 e-tron: 1.632 mm
Skoda Enyaq iV: 1.604 mm
VW ID.4: 1.612 mm

Radstand
Audi Q4 e-tron: 2.764 mm
Skoda Enyaq iV: 2.765 mm
VW ID.4: 2.766 mm

Kofferraum
Audi Q4 e-tron: mindestens 520 Liter
Skoda Enyaq iV: 585 - 1.710 Liter
VW ID.4: mindestens 543 Liter

Der fast exakt gleiche Radstand bei allen drei Fahrzeugen verrät die gemeinsame technische Basis. Auch die anderen Abmessungen sind ähnlich, wenngleich der Skoda überraschend lang ist.

Das bietet die Konkurrenz:

Hyundai Ioniq 5 (2021): Schicke Elektroauto-Überraschung
Mercedes EQA (2021): Elektroversion des GLA startet im Frühjahr 2021

Und wo liegen die weiteren Unterschiede zwischen dem Trio? Einen ausführlichen Vergleich von Audi Q4 e-tron, Skoda Enyaq iV und dem VW ID.4 finden Sie auf unserer Partnerseite InsideEVs.de, wo sich alles ausschließlich um Elektroautos dreht. Dort beleuchten wir zusätzlich die Antriebe, Akkus und die Preise der drei SUVs aus dem Volkswagen-Konzern.

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter