powered by Motorsport.com

Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio 2020: Super-SUV kriegt Technik-Update

Facelift für Alfas Performance-SUV: Der Stelvio Quadrifoglio wird vor allem technologisch aufgewertet, kriegt aber auch ein paar coole neue Gimmicks

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Bereits im vergangenen November zeigte Alfa Romeo die 2020er-Modelle von Giulia und Stelvio mit verbessertem Touchscreen-Infotainment, leicht modifizierter Mittelkonsole und optimierten Assistenzsystemen. Nun sind auch die leistungsstarken Quadrifoglio-Versionen dran. Sie erhalten die gleichen Upgrades und einige zusätzliche Goodies. 

Wie das im Falle der Giulia Quadrifolgio aussieht, sehen Sie hier. Beim Performance-SUV Stelvio sind die Neuerungen nahezu identisch. Außen erkennen Sie das Facelift an leicht geänderten LED-Rückleuchten, glanzschwarzen Modellschriftzügen und neuen, speziell fürs Topmodell entwickelten 21-Zöllern.

Wie bei der Giulia gibt es die neuen Farben "Rosso 6C Villa d'Este", "Ocra GT Junior" und "Verde Montreal". Dazu wird erstmals eine optionale Akrapovi?-Auspuffanlage aus Titan mit Carbon-Endrohren angeboten.

Im Interieur profitiert der Stelvio Quadrifoglio von einem neuen Lenkrad, einem neuen Gangwahlhebel sowie der Option auf rote oder grüne Sitzgurte. Elektrische Sportsitze mit perforiertem Leder sind auf Wunsch zu haben.

Das erwähnte 8,8-Zoll-Infotainment kommt künftig mit eigenem Performance-Menü, bestehend aus mehreren Screens, die den Status des Fahrzeugs in Echtzeit darstellen. So erhält der Fahrer schnellen Zugang zu relevanten Infos über Ladedruck oder die Temperatur der wichtigsten mechanischen Komponenten. Die Screens zeigen auch einen digitalen Tacho und Drehzahlmesser. 

Die Assistenzsysteme werden um einen Spurhalteassistenten, einen Totwinkel-Assistenten, einen adaptiven Tempomaten mit Stop-und-Go-Funktion sowie einen Stau- und Autobahnassistenten erweitert. Der Stelvio Quadrifoglio fährt nun also autonom nach Level 2.

Wir mögen den Stelvio Quadrifoglio wirklich

Alfa Romeo Stelvio QV vs. Porsche Macan Turbo PP
Test Alfa Stelvio Quadrifoglio

Am mechanischen Paket ändert sich nichts. Das gilt auch für den 2,9-Liter-Biturbo-V6, der nach wie vor 510 PS und 600 Nm über eine ZF-8-Gang-Automatik an alle vier Räder schickt.

Zu Preisen und Marktstart des modellgepflegten Stelvio Quadrifoglio hat sich Alfa Romeo noch nicht geäußert. Derzeit ist das Fahrzeug ab 89.000 Euro zu haben. Wir rechnen damit, dass das SUV-Flaggschiff zwischen Sommer und Herbst 2020 beim Händler steht. 

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Auto & Bike-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Auto & Bike-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen