powered by Motorsport.com
  • 03.04.2022 · 16:32

  • von Stefan Wagner

Alfa Romeo Giulia und Stelvio Estrema (2022) enthüllt

Mit Giulia und Stelvio Estrema bringt Alfa eine Art Quadrifoglio light mit viel Carbon, Adaptivfahrwerk und Hinterachssperre

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Vor ein paar Wochen entdeckten unsere Erlkönigjäger ein neues Sondermodell des Alfa Romeo Stelvio. Der Testwagen trug so gut wie keine Tarnung, aber jetzt wissen wir auch en detail um was es sich gehandelt hat. Wir sahen den neuen Stelvio Estrema, der heute zusammen mit der Giulia (jetzt Alfa Romeo Giulia Gebrauchtwagen kaufen) Estrema offiziell vorgestellt wurde. Beide sollen die Lücke zwischen dem Ausstattungslevel Veloce und der 510 PS starken Speerspitze Quadrifoglio schließen.

Alfa Romeo Giulia Extreme (2023) und Stilfser Joch Extreme

Alfa Romeo Giulia Extreme und Stilfser Joch Extreme (2023) Zoom

Die beiden sind die ersten "weltweit vermarkteten Sondermodelle von Alfa Romeo" und werden als mehr Performance-orientierte Alternative zum Veloce positioniert. Die neue Ausstattungsstruktur umfasst die Linien Super, TI, Sprint und Veloce. Darüber sind die neuen Estrema-Modelle angesiedelt, die zusammen mit dem F1-Team von Sauber entwickelt wurden. Auch bei Giulia GTA und GTAm hatte Sauber seine Finger mit im Spiel.

Serienmäßig sind unter anderem ein Adaptiv-Fahrwerk und das Hinterachs-Sperrdifferenzial Q2. Durch die "weitreichende Verwendung von Kohlefaser" soll das Fahrzeuggewicht gesenkt werden. Ins Detail geht der Hersteller hier aber nicht.


Fotostrecke: Alfa Romeo Giulia und Stelvio Estrema (2022) enthüllt

Als Motorisierungen stehen der 2,0-Liter-Benziner mit 280 PS sowie der 2,2-Liter-Diesel mit 210 PS zur Wahl. Alle Giulia und Stelvio Estrema kommen serienmäßig mit Allradantrieb und 8-Gang-Automatik.

Exterieur und Innenraum der beiden Estremas sind betont sportlich gehalten. Alfa Romeo verbaut etwa Elemente aus Kohlefaser an den Gehäusen der Außenspiegel und am V im Kühlergrill. Außerdem sind die spezifischen Estrema-Schriftzüge, die Bremssättel sowie die Felgen ( 19 Zoll bei der Giulia, 21 Zoll beim Stelvio) in dunklen Farbtönen gehalten.
Das Neueste von Alfa Romeo

Alfa Romeo Tonale (2022): Erste Sitzprobe im neuen SUV
Alfa Romeo Brennero: Kleiner Crossover für 2024 bestätigt

Im Interieur gibt es Dekoreinlagen aus Kohlefaser und Alcantara-Bezüge für die Sitze. Rote Ziernähte an der Verkleidung der Armaturentafel und an den an Sitzen sollen "Exklusivität und Sportlichkeit der beiden Sondermodelle noch weiter betonen". Ebenfalls an Bord ist ein Audiosystem von Harman Kardon mit 14 Lautsprechern.

Die neuen Giulia und Stelvio Estrema stehen ab April beim Händler. Zu den Preisen hat sich Alfa noch nicht geäußert. Wir reichen sie nach, sobald wir die Info haben.

Neueste Kommentare