powered by Motorsport.com
  • 27.09.2013 · 09:29

  • von Roman Wittemeier

Porsche: Conway heißer LMP1-Kandidat

Bei Porsche sind für die kommende WEC-Saison noch einige LMP1-Plätze vakant: Mike Conway wird heiß gehandelt - Nick Heidfeld mit Chancen

(Motorsport-Total.com) - Mit einem intensiven Testprogramm bereitet sich Porsche derzeit auf die Rückkehr in den Kampf um den Gesamtsieg in Le Mans vor. Die Zuffenhausener, die mit 16 Erfolgen Rekordsieger an der Sarthe sind, absolvieren im Schnitt zwei dreitägige Probefahrten pro Monat, um das neue LMP1-Geschoss schnell standfest und schnell zu bekommen. Im Cockpit wechseln sich Neuzugang Neel Jani und die Porsche-Rückkehrer Romain Dumas und Timo Bernhard ab. Mark Webber darf erst nach Auslaufen seines Red-Bull-Vertrages ran.

Scott Tucker, Mike Conway

Level 5: Mike Conway fährt auch in der ALMS in der LMP2-Klasse Zoom

Vier Piloten sind seit Wochen für den LMP1-Angriff von Porsche bekannt. Mindestens zwei weitere Fahrer werden benötigt, um das WEC-Programm 2014 mit zwei Fahrzeugen zu komplettieren. Kandidaten gibt es reichlich, Interessenten sowieso. Realistische Chancen auf eine Verpflichtung durch Porsche haben aber nur wenige. Allen voran wird Mike Conway immer wieder als künftiger Pilot gehandelt. Der 30-jährige Brite gilt als extrem schnell und konstant.

"Schön wäre es, aber ich weiß bisher nichts. Es gibt derzeit auch nicht so viel Kontakt. Aber es würde mich natürlich freuen, wenn meine Leistungen in der LMP2-Klasse positiv aufgefallen wären", sagt Conway auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com'. Der ehemalige Formel-3-Champion und Macao-Sieger von 2006 glänzt in der aktuellen WEC-Saison mit starken Auftritten im Oreca-Nissan von G-Drive in der LMP2-Klasse. Zuletzt gewann das Team die Klasse in Sao Paulo und Austin.

"Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, dass es kein Traum wäre", meint Conway vor dem Hintergrund der Gerüchte um einen Wechsel zum deutschen Werksteam. "Mit Porsche in Le Mans zu starten - was könnte es Besseres geben? Ich konzentriere mich weiterhin auf meine Aufgaben in der WEC mit G-Drive. Wenn es gut läuft, dann ergibt sich alles für 2014 von allein. Porsche ist eine dermaßen bekannte Marke, Porsche hat unglaublich viel Tradition. Es ehrt mich natürlich, wenn mein Name gehandelt wird."


Porsche auf dem Weg zurück nach Le Mans

Conway ist nicht der einzige Pilot, der auf der Kandidatenliste von Porsche steht. Nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' stehen unter anderem auch die Namen Nick Heidfeld und Pierre Kaffer auf dem Zettel. Wie groß die Chancen der beiden Deutschen sind, ist unklar. Die Aussichten von Lucas Luhr auf eine Rückkehr zu Porsche sind in den vergangenen Wochen geringer geworden. Aus dem aktuellen Werksfahrerkader werden Marc Lieb und Jean-Karl Vernay hoch gehandelt.

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Lausitzring

19. - 21. August

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!