Startseite Menü

Kolles-Audi: Viel Pech in Le Mans

Für die Kolles-Mannschaft sah es zwischenzeitlich nach einem ganz starken Le-Mans-Ergebnis aus, aber dann kam das plötzliche Aus

(Motorsport-Total.com) - Die deutsche Audi-Kundenmannschaft Kolles hätte aus dem dreifachen Erfolg der Ingolstädter um ein Haar noch etwas Größeres gemacht. Nachdem die zunächst führenden Peugeots allesamt ausgefallen waren und auch der Benziner-Oreca in Probleme geriet, fuhren Jarvis/Bakkerud/Albers plötzlich auf Platz vier. Das Trio hatte sich mit hoher Zuverlässigkeit und gutem Speed in eine perfekte Position manövriert, bevor dann der Defektteufel zuschlug.

Oliver Jarvis

Bester Rookie: Jarvis wurde für seine schnelle Qualifyingrunde ausgezeichnet Zoom

"Ich habe in der Bremszone ganz normal die Gänge heruntergeschaltet, aber plötzlich hat die Hinterachse komplett blockiert. Wahrscheinlich hat es einen Gang komplett zerrissen", berichtet Oliver Jarvis im Gespräch mit 'Motorsport-Total.com'. Während das Schwesterauto bereits im Morgengrauen stoppte, traf es Jarvis und seine Kollegen erst rund zweieinhalb Stunden vor dem Rennende. 331 Runden hatte der Audi R10 TDI bis dorthin absolviert.#w1#

"Schade, dass wir nicht ins Ziel gekommen sind. Das war wirklich Pech", kommentiert der Audi-DTM-Pilot. "Aber insgesamt war es ein toller Auftritt. Es hat viel Spaß gemacht. Ich würde gern im kommenden Jahr wieder antreten und dann natürlich auch ins Ziel kommen." Jarvis muss nun schnell wieder umschalten, denn Anfang Juli steht das DTM-Rennen am Norisring auf dem Programm. "Mein Fokus liegt zurzeit ohnehin auf der DTM. Aber natürlich werde ich gleichzeitig ein Auge auf die Le-Mans-Szene halten. Ich will auf jeden Fall wiederkommen! "

Die Chancen auf einen weiteren Einsatz an der Sarthe sind gut. Jarvis konnte fast ebenso beeindruckend schnelle Rundenzeiten fahren wie Christijan Albers. Der Niederländer fühlte sich im Prototypen offenbar pudelwohl, der Brite überzeugte als schnellster Rookie im Qualifying. "Ich weiß nicht, ob ich für 2011 wieder ein Cockpit finde", sagt Jarvis. "Aber nach diesem tollen Erlebnis will ich unbedingt noch einmal antreten. Mal abwarten. Die Jungs in den Werks-Audis machen einen tollen Job. Wahrscheinlich ist dort also kein Platz für mich."

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!