Startseite Menü

Valencia stellt sich auf Sonnenschein-Grand-Prix ein

Badestrand statt Rennstrecke: Die gute Wettervorhersage für den Grand Prix von Europa ist eher keine gute Nachricht für die Veranstalter in Valencia...

(Motorsport-Total.com) - Die Veranstalter in Valencia rechnen ohnehin mit mäßigem Besuch. Nun kommt auch noch die traumhafte Wettervorhersage als Handicap hinzu: Während sich andere Formel-1-Events über Sonnenschein und Hitze freuen würden, könnte dies in der spanischen Hafenstadt eher dazu führen, dass sich die ortsansässigen Fans lieber an den nahe gelegenen Badestrand legen anstatt sich den Grand Prix von Europa live anzuschauen.

Paddock in Valencia

Brütende Hitze prägte den Medien-Donnerstag vor dem Europa-Grand-Prix

Am heutigen Medien-Donnerstag kletterte das Thermometer auf bis zu 36 Grad. Am Wochenende soll es zumindest etwas kühler werden, Regen ist aber so gut wie ausgeschlossen. Die Wahrscheinlichkeit von Niederschlägen liegt zu keinem Zeitpunkt des Wochenendes über 20 und für den Zeitraum des Rennens am Sonntag (Start um 14:00 Uhr Ortszeit) sogar bei null Prozent.

Während der Sessions werden sich die Temperaturen voraussichtlich irgendwo im Bereich zwischen 25 und knapp 30 Grad bewegen. Der Wind wird mit teilweise über 20 km/h am Freitag am stärksten sein, die Tendenz für Samstag und Sonntag ist aber ebenfalls fallend.

Relaunch von Motorsport-Total.com

Aktuelle Bildergalerien

Heftigste Startunfälle der Formel-1-Historie
Heftigste Startunfälle der Formel-1-Historie

Sebastian Vettels kontroverseste Momente
Sebastian Vettels kontroverseste Momente

Die neuen Formel-1-Regeln für die Saison 2018
Die neuen Formel-1-Regeln für die Saison 2018

Was wurde aus alten Formel-1-Strecken?
Was wurde aus alten Formel-1-Strecken?

2017/2018: Auf Wiedersehen und Hallo!
2017/2018: Auf Wiedersehen und Hallo!

Hamilton vs. Vettel: Der Weg zum Titel
Hamilton vs. Vettel: Der Weg zum Titel

Google+

Motorsport-Total.com auf Twitter