powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Turkington startet 2011 nicht in der WTCC

Der ehemalige BTCC-Titelträger Colin Turkington wird in diesem Jahr nicht in der WTCC fahren, sondern für Flash Engineering in Skandinavien aktiv sein

(Motorsport-Total.com) - Im vergangenen Jahr absolvierte Colin Turkington einige WTCC-Gaststarts mit dem WSR-Team, um die Werbetrommeln für ein Vollzeit-Engagement für 2011 zu rühren. Diese Mission war offensichtlich von Erfolg gekrönt, doch in der Tourenwagen-WM wird der nordirische Rennfahrer allem Anschein nach nicht am Start sein: Turkington hat bei Flash Engineering in Skandinavien unterschrieben.

Colin Turkington

2010 jubelte Colin Turkington noch auf dem WM-Podium, 2011 fährt er in Skandinavien Zoom

Mit dem Rennstall von Jan Nilsson möchte der langjährige BMW Pilot in der skandinavischen Tourenwagen-Meisterschaft (STCC) auf Anhieb vorne mitfahren. "Ich freue mich sehr darüber, in diesem Jahr für Flash Engineering anzutreten", hält Turkington fest. "Ich bin hochmotiviert, denn ich habe sowohl in der BTCC als auch in der WTCC bewiesen, dass ich Rennen gewinnen kann."

"Der Rennvertrag bei Flash Engineering in der STCC verleiht mir neue Energie. Speziell, weil dieses Team zu den besten in Europa zählt. Außerdem ist die STCC eine richtig starke Rennserie", meint der Nordire. Zurecht: 2011 werden dort unter anderem die beiden ehemaligen WTCC-Fahrer Rickard Rydell (Chevrolet) und James Thompson (Volvo) ein Wörtchen um die Titelvergabe mitreden.

"Es ist eine große Herausforderung, denn es sind einige gute Piloten am Start", gibt Turkington im Hinblick auf die Konkurrenz zu Protokoll. "Außerdem muss ich natürlich erst noch alle Rennstrecken kennen lernen. Ich habe allerdings keine Zweifel daran, dass wir in diesem Jahr ein gutes Paket zur Verfügung haben werden. Damit sollten um Siege und auch um den Titel kämpfen können."¿pbbt|1|100|2011-02-10||||Colin Turkingtonpb¿

Dies war Turkington schon 2010 in der WTCC gelungen - obwohl er erst zur Saisonmitte einstieg und insgesamt nur fünf Events bestritt. Dabei sammelte der BMW Fahrer insgesamt 97 Punkte, landete mehrfach auf dem Podium und holte sich den zehnten Platz in der WM-Gesamtwertung. Aufgrund der Disqualifikation von Augusto Farfus in Okayama erbte Turkington obendrein einen Laufsieg in Japan.

Trotz dieser Erfolge setzt der 28-Jährige seine Karriere aber nicht mit dem WSR-Team fort, welches ursprünglich mit einer kompletten WTCC-Saison geliebäugelt hatte. Die Tourenwagen-WM steht aber vermutlich nicht mehr an oberster Stelle der WSR-Agenda für 2011: Der Rennstall von Dick Bennetts schickt in diesem Jahr gleich drei BMW Fahrzeuge ins Rennen um den britischen Meistertitel.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
08.06. 11:45
Anzeige
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!