powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Rekordchampion Yvan Muller wähnt sich im Aufwind

WM-Spitzenreiter Jose-Maria Lopez strauchelte in Moskau, Yvan Muller profitierte: Und nun will der Rekordchampion der Tourenwagen-WM nachlegen

(Motorsport-Total.com) - Erstmals in der WTCC-Saison 2015 hat Jose-Maria Lopez (Citroen) nicht gepunktet. Und das hat sein Titelrivale Yvan Muller (Citroen) gnadenlos ausgenutzt, um seinen Rückstand in der Fahrerwertung zu verkürzen. 16 Punkte holte der WTCC-Rekordchampion in Moskau auf, liegt jedoch immer noch 35 Zähler hinter Lopez. Entscheidend ist für ihn allerdings: Er ist endlich in dieser Saison angekommen.

Yvan Muller

Yvan Muller fühlt sich besser und will die Jagd auf Lopez in der Slowakei fortsetzen Zoom

"Seit dem Hungaroring habe ich das Gefühl, dass sich meine Arbeit bezahlt macht", sagt Muller und erklärt: "Ich habe viele Kleinigkeiten verändert - meine Vorbereitung, das Setup und meinen Fahrstil. Es ist die Kombination dieser Dinge, wodurch ich im Qualifying und in den Rennen eine bessere Leistung abrufen kann." Nach einem schwachen Saisonstart ist Muller nun wieder gut im Geschäft.

"Und die Saison ist noch lang", meint der viermalige Tourenwagen-Weltmeister. "Wir stehen noch nicht mal bei der Hälfte. Ich werde kämpfen bis zum Schluss." Schon am Wochenende wolle er den nächsten Schritt machen: "Der Slovakiaring ist ähnlich wie der Hungaroring und der Moscow Raceway. Auf diesen beiden Kursen kam ich sehr gut zurecht. Deshalb bin ich sehr zuversichtlich."


WTCC in Moskau

Größer als bei Muller ist der Druck aber bei Sebastien Loeb (Citroen). Er holte in Moskau nur acht Punkte und fiel vom zweiten auf den dritten WM-Rang zurück. Sein Motto für das sechste Rennwochenende des Jahres: "Ich muss zurückschlagen. Denn in Russland habe ich mich im Auto nicht wohlgefühlt. Prompt bekam ich im Qualifying die Quittung dafür." Von Startplatz elf war nicht viel zu machen.

"Hoffentlich", so der neunmalige Rallye-Weltmeister, "geht es nun wieder mehr in meine Richtung. In der Slowakei muss ich besser sein und viele Punkte holen, damit meine Teamkollegen vorn nicht zu weit davonziehen." Der Abstand ist allerdings schon gewaltig: Lopez führt in der Gesamtwertung mit 199 Punkten vor Muller mit 164 Zählern. Loeb folgt mit 135 Punkten vor Tiago Monteiro (Honda/102).

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
07.06. 21:00
Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

TCR Germany Most: Highlights Rennen 2
TCR Germany Most: Highlights Rennen 2

TCR Germany Most: Highlights Rennen 1
TCR Germany Most: Highlights Rennen 1

NASCAR 2019: All-Star-Race
NASCAR 2019: All-Star-Race

Super GT Suzuka: Beste Überholmanöver seit 2012
Super GT Suzuka: Beste Überholmanöver seit 2012

NASCAR 2019: Kansas City
NASCAR 2019: Kansas City

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!