powered by Motorsport.com

Kein Stillstand bei Wiechers

Das deutsche Wiechers-Team nutzt die Winterpause der WTCC, um sich auf die neue Saison vorzubereiten - Fahrerfrage ist noch nicht geklärt

(Motorsport-Total.com) - Ist eine Rennsaison beendet, stellen die Teams der Tourenwagen-WM schon die Weichen für das neue Jahr. In kaum einer anderen Serie ist die Winterpause allerdings derart kurz wie in der WTCC, schließlich müssen die Fahrzeuge auf dem Schiffsweg erst von Macao zurück nach Europa und dann wieder nach Übersee geschickt werden. Und dann wären da noch die neuen Motorenregeln.

Mehdi Bennani

Das Wiechers-Team brachte 2010 ein Auto für Mehdi Bennani an den WM-Start Zoom

Entsprechend beschäftigt ist das deutsche Wiechers-Team im Augenblick, wie Teammanager Dominik Greiner gegenüber 'Motorsport-Total.com' bestätigt: "Wir arbeiten derzeit auf Hochtouren an unserem WTCC-Programm für die Saison 2011 und studieren gerade das neue Technische Reglement. Der Umbau für den 1,6-Liter-Turbomotor zieht nämlich viele Änderungen nach sich", erläutert Greiner.

Genau darauf bereite man sich vor. "Für das BMW Lager kommt ja bis auf Karosserie und Fahrwerk ein komplett neuer Antriebsstrang", sagt Thomas Schiemann, Technischer Leiter von Wiechers. "Das wird bestimmt ein richtiger Schritt nach vorne und eine neue Herausforderung. Da kommt Freude auf!" Von einer wirklichen Winterpause ist dieser Tage in Nienburg bei Hannover also nur wenig zu spüren.

"Wir beschäftigen uns mit Übersetzungen und Kühlern sowie mit Ideen, die uns nach vorne bringen könnten", erläutert Schiemann. "Wenn dann die Fahrerfrage geklärt ist und die Finanzierung steht, kann es losgehen." Laut Teammanager Greiner dauern die diesbezüglichen Verhandlungen noch an. "Wir planen aber derzeit den Einsatz von zwei Fahrzeugen für die neue Saison", meint Greiner.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total Business Club

Folgen Sie uns!