Startseite Menü

Kein Proteam-Cockpit für Porteiro

Das Proteam wird 2011 insgesamt drei BMW Fahrzeuge an den Start bringen, aber nicht Felix Porteiro - Fabio Fabiani fährt im "alten" BMW 320si

(Motorsport-Total.com) - Schlechte Nachrichten für die Fans von Felix Porteiro: Der spanische Rennfahrer wird in diesem Jahr voraussichtlich nicht in die WTCC zurückkehren - zumindest nicht beim Proteam. Teameigner Valmiro Presenzini stellte dies auf Anfrage von 'Stopandgo.tv' unmissverständlich klar: "Felix ist ein großartiger Fahrer und ein guter Mensch, aber in diesem Jahr arbeiten wir nicht zusammen", sagt der Italiener.

Sergio Hernandez

2010 fuhren Sergio Hernandez und Stefano D'Aste für das Proteam - und 2011? Zoom

Wer statt Porteiro zum Zuge kommen soll, will Presenzini noch immer nicht verraten. Zumindest eine Personalie ist aber geklärt: Fabio Fabiani, der bei seinen bisherigen WTCC-Einsätzen hauptsächlich durch zahlreiche Ausritte und Dreher auf sich aufmerksam machen konnte, wird einen "alten" BMW 320si pilotieren. Damit wird Fabiani laut Presenzini "zumindest bei den ersten Rennen" antreten.

Darüber hinaus werde seine Mannschaft "zwei weitere Autos" an den Start bringen, meint der Teameigner. Dabei handelt es sich um BMW 320 TC Fahrzeuge, also um die für 2011 modifizierte Version des BMW 320si, die unter anderem mit einem 1,6-Liter-Turbomotor ausgestattet sein wird. Die Fahrer dieser beiden Rennwagen stehen wohl schon fest, werden aber noch nicht verkündet.

Presenzini könne noch nicht sagen, "wer die anderen beiden Piloten sind, die 2011 für uns ins Lenkrad greifen", so der Italiener. "Nur so viel: Wir werden sehr wahrscheinlich einen Piloten in unseren Reihen haben, der über Erfahrung in der WTCC verfügt. Außerdem wäre da noch ein sehr guter Neuling, der aus dem Formelsport stammt." Man darf also weiterhin gespannt sein...

Porsche Supercup

Porsche-Supercup 2018 in Mexiko-Stadt
Porsche-Supercup 2018 in Mexiko-Stadt

Porsche Supercup Mexiko: Highlights am Samstag im Free-TV bei SPORT1
Porsche Supercup Mexiko: Highlights am Samstag im Free-TV bei SPORT1

Porsche-Supercup: Andlauer gewinnt Saisonfinale, Ammermüller Meister
Porsche-Supercup: Andlauer gewinnt Saisonfinale, Ammermüller Meister

Ammermüller: Mit neu entdeckter Lockerheit zur Titelverteidigung
Ammermüller: Mit neu entdeckter Lockerheit zur Titelverteidigung

Porsche-Supercup Mexiko: Andlauer gelingt erster Sieg, Titelvergabe vertagt
Porsche-Supercup Mexiko: Andlauer gelingt erster Sieg, Titelvergabe vertagt

Porsche-Supercup-Finale Mexiko: Dreikampf um die Meisterschaft
Porsche-Supercup-Finale Mexiko: Dreikampf um die Meisterschaft

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
02.12. 22:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
02.12. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Das neueste von Motor1.com

Laurin & Klement BSC von 1908: Ur-Sportwagen von Skoda
Laurin & Klement BSC von 1908: Ur-Sportwagen von Skoda

EICMA 2018: Die 10 Motorrad-Highlights
EICMA 2018: Die 10 Motorrad-Highlights

Lambor-gaga: Lamborghini Espada wird zum irren Hot Rod
Lambor-gaga: Lamborghini Espada wird zum irren Hot Rod

Mercedes E-Klasse Limousine Facelift (2020) erstmals erwischt
Mercedes E-Klasse Limousine Facelift (2020) erstmals erwischt

Jaguar F-Type Roadster mutiert zum Rallyeauto
Jaguar F-Type Roadster mutiert zum Rallyeauto

Ferrari F40 Tribute ist schlicht atemberaubend
Ferrari F40 Tribute ist schlicht atemberaubend

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Qualitätsingenieur Automotive (m/w)
Qualitätsingenieur Automotive (m/w)

IHR AUFGABENGEBIET: Verantwortlich für die Definition/Überprüfung von Bauteilqualitätsanforderungen in der Entwicklungsphase Bauteilfreigabe für die Produktion unter ...

Anzeige

Folgen Sie uns!