powered by Motorsport.com

Jani debütiert in der Superleague

Neel Jani gibt in Portimão sein Debüt in der Superleague am Steuer von Olympiacos - Der Schweizer ersetzt den verletzten Chris van der Drift

(Motorsport-Total.com) - Der Schweizer Neel Jani ist in diesem Jahr in den verschiedensten Rennwagen unterwegs. Regulär hat der ehemalige Formel-1-Testpilot die Le-Mans-Series für Rebellion bestritten. Dazu kamen Auftritte im Matech-Ford in der GT1-Weltmeisterschaft. Nun geht es für den 26-Jährigen zurück in ein Formelfahrzeug. In Portimão wir Jani seinen ersten Einsatz in der Superleague-Formula absolvieren und für den verletzten Chris van der Drift im Olympiacos-Boliden Platz nehmen.

Neel Jani

Der Schweizer Neel Jani wird in Portugal für Olympiacos an den Start gehen Zoom

Es ist aber nicht der einzige Fahrerwechsel in Portugal. Es werden wieder 17 Autos am Start stehen. Bordeaux und Sporting Lissabon sind wieder dabei. Am Steuer sitzen der Neuling Maximo Cortes und der ehemalige Lyon-Fahrer Celso Miguez. Tristan Gommendy wird das Steuer von Lyon übernehmen. Der ehemalige Virgin-Formel-1-Testfahrer Andy Soucek springt dafür bei Galatasaray ein.#w1#

Das vergangene Rennen auf dem Adria Raceway hat Davide Rigon (RSC Anderlecht) dominiert. Mit der Pole-Position, dem Sieg in Rennen eins und dem Triumph im Superfinale, hat sich Rigon im Meisterschaftskampf wieder zurückgemeldet. An der Spitze der Tabelle liegt Tottenham vor dem AC Milan. Deren beiden Fahrer Craig Dolby und Yelmer Buurmann sind in Italien aneinander geraten und haben wichtige Punkte verschenkt.

Anzeige

Motorsport-Total Business Club

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Neueste Diskussions-Themen