powered by Motorsport.com

WSBK Most: "Kleines Problem mit der Kupplung" bremst Jonas Folger ein

BMW-Pilot Jonas Folger beendet den ersten Trainingstag bei der Superbike-WM in Most nach einem vielversprechenden Auftakt auf der 15. Position

(Motorsport-Total.com) - Jonas Folger mischte am Freitagvormittag beim WSBK-Trainingsauftakt in Most in den Top 6 mit. Der Deutsche war zwischenzeitlich bester BMW-Pilot. In der Schlussphase des FT1 rutschte Folger in der Wertung ab, da der SCX-Reifen die Balance der M1000RR durcheinander brachte.

Jonas Folger

Jonas Folger lag im FT1 lange Zeit in den Top 6 Zoom

Für das FT2 hatte sich Folger einiges vorgenommen, doch das Wetter spielte nicht mit. Nach fünf Minuten zog ein Regenschauer über den Kurs. Verbesserungen waren danach nicht mehr möglich. Am Ende landete Folger auf der 15. Position und hatte 1,593 Sekunden Rückstand.

"Wir sind gut in FP1 gestartet", bilanziert Folger. "Die Strecke gefällt mir sehr gut. Wir hatten leider ein kleines Problem mit der Kupplung, was uns am Ende ein bisschen eingebremst hat. Zum Glück konnten wir es aber früh genug lösen."

"Das zweite Freie Training war nass. Zu Beginn waren nicht viele Fahrer draußen und wir haben später entschieden, auch rauszufahren, um ein Gefühl aufzubauen, falls es morgen oder übermorgen noch einmal regnen sollte. Das war eine gute Idee, denn jetzt haben wir eine Vorstellung davon, in welche Richtung wir mit der Elektronik gehen müssen, wenn es nass ist. Insgesamt war es ein guter erster Tag für uns", so Folger.

Neueste Kommentare

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen