powered by Motorsport.com
  • 11.05.2008 14:22

Neukirchner feiert historischen Sieg

(Motorsport-Total.com/sid) - Max Neukirchner hat am Sonntag als erster deutscher Motorradfahrer in der 21-jährigen Geschichte der Superbike-WM einen Sieg gefeiert. Der 25-Jährige aus dem sächsischen Thalheim gewann bei der sechsten Veranstaltung in Monza den ersten Lauf.

Suzuki-Werksfahrer Neukirchner ging als Zweiter im Training aus der ersten Startreihe ins Rennen auf der 5,793 Kilometer langen Strecke. Nach mehreren Führungswechseln überquerte Neukirchner, der die meiste Zeit führte, mit nur 58 Tausendstelsekunden Vorsprung vor Noriyuki Haga (Yamaha) die Ziellinie. Dritter wurde Ex-Weltmeister und WM-Spitzenreiter Troy Bayliss (Ducati).

Am 15. Juni gastiert die Superbike-WM auf dem Nürburgring.

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Neueste Diskussions-Themen