powered by Motorsport.com

Markus Reiterberger starker Siebter: "Seit langem mal wieder ein guter Tag"

Platz sieben beim Trainingsauftakt in Portimao: Markus Reiterberger beendet den Freitag als bester BMW-Pilot und sieht noch Raum für Verbesserungen

(Motorsport-Total.com) - Nach den Rückschlägen vor und in der Sommerpause erlebte BMW-Pilot Markus Reiterberger einen positiven Auftakt in Portimao. Im ersten Training landete der Obinger auf Platz sieben. Da es im FT2 kaum Verbesserungen gab, behauptete sich Reiterberger auf der siebten Position der Wertung.

Markus Reiterberger

Markus Reiterberger erlebte einen vielversprechenden Start ins Wochenende Zoom

"Heute war seit langem mal wieder ein guter Tag", freut sich Reiterberger. "Es hatte sich ja beim Test vor zwei Wochen schon abgezeichnet, dass ich relativ gut zurechtkomme. Ich habe dann schon im ersten Freien Training alles gegeben."

"Beim Bremsen habe ich noch ein paar kleine Fehler drin, die wir noch in den Griff bekommen müssen. Die Bremsstabilität müssen wir optimieren", erklärt der BMW-Pilot. "Das erste Freie Training haben wir komplett für die Reifen genutzt. Im zweiten Training haben wir dann noch den Qualifikationsreifen probiert."

"Am Nachmittag war es für die normalen Reifen etwas zu heiß. Wir haben dann noch einige Anpassungen am Fahrwerk gemacht. Ich muss jetzt schauen, dass ich etwas konstanter werde. Ich bin aber wirklich zufrieden, denn ich beende den Tag heute auf dem siebten Platz", bemerkt der Deutsche.

"Es ist auf alle Fälle noch etwas Luft nach oben und ich hoffe, dass ich mich morgen weiter verbessern kann. Die Zusammenarbeit im Team klappt auf alle Fälle gut und ich freue mich auf morgen", freut sich Reiterberger.

Neueste Kommentare