powered by Motorsport.com

Leon Haslams Optionen für 2020: Kawasaki oder Honda? BSB oder WSBK?

Beim WSBK-Saisonfinale in Katar deutet Leon Haslam das Aus bei Kawasaki an und spricht von verschiedenen Optionen für die Superbike-Saison 2020

(Motorsport-Total.com) - Nach dem WSBK-Saisonfinale in Katar muss Leon Haslam bei Kawasaki Platz machen für Alex Lowes. Abgesehen vom Sieg in Suzuka verlief die Saison für Haslam durchwachsen. Während Jonathan Rea den fünften WM-Titel für Kawasaki sicherstellte, hatte Haslam einige Probleme. Der Brite wird seine WSBK-Comeback-Saison auf Platz sechs oder sieben beenden. Doch wie geht es 2020 weiter?

Leon Haslam

Leon Haslam möchte auch 2020 in der Superbike-WM fahren Zoom

"Es hat sich nicht allzu viel verändert. Es gab aber viele Gespräche", bemerkt Haslam in Doha. "Ich möchte in der Superbike-WM bleiben und konkurrenzfähig sein. Ich warte auf weitere Informationen, damit das umgesetzt werden kann."

Geht es bei Kawasaki weiter? Bei Puccetti wurde noch kein Nachfolger von Toprak Razgatlioglu bekanntgegeben "Es gibt ehrlich gesagt keine wirklich gute Option, die es mir erlaubt, konkurrenzfähig zu sein. Sicher gibt es Interesse. Aber jetzt will ich erst einmal das finale Rennwochenende hinter mich bringen und das bestmögliche Ergebnis einfahren", äußert sich der BSB-Champion von 2018 diplomatisch.


Fotos: Superbike-WM in Doha


Im WSBK-Paddock verdichten sich die Gerüchte, Haslam würde sich mit Honda einig werden. "Es gibt viele Teams, die auf mich zugekommen sind. Doch wir warten weiterhin auf einige Informationen", kommentiert er. Den geheimen HRC-Test von Stefan Bradl (zur Story) hat auch Haslam wahrgenommen.

In der laufenden Saison wurde Haslam durch einige gesundheitliche Probleme vom Kurs abgebracht. Wie groß sind die Chancen, dass er 2020 vollkommen fit sein wird? "Der Knöchel bereitet nur wenige Probleme. Die Beweglichkeit ist auf Grund eines Sturzes in der Saison 2017 begrenzt. Ich hatte in diesem Jahr zwei Operationen, um stabilisierende Teile aus dem Knöchel entfernen zu lassen", bemerkt Haslam.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

MotoGP-Tickets

ANZEIGE

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige