powered by Motorsport.com

Leon Camier verlängert bei MV Agusta

MV Agusta und Leon Camier setzen die Zusammenarbeit auch in der Saison 2017 fort: Der Brite freut sich über den Aufwärtstrend und möchte mit der F4 aufs Podium

(Motorsport-Total.com) - MV Agusta bleibt der Superbike-WM treu und wird auch in der kommenden Saison eine F4 an den Start schicken. Leon Camier unterschrieb im Rahmen des Rennwochenendes in Jerez einen neuen Vertrag und peilt mit der F4 Podestplätze an. In der laufenden Saison setzte sich der Brite immer wieder mit starken Ergebnissen in Szene und ärgerte einige etablierte Fahrer im vorderen Mittelfeld.

Leon Camier

Leon Camier ist vom Potenzial der MV Agusta F4 überzeugt Zoom

"In den vergangenen Jahren investierte ich viel Arbeit in das Projekt und konnte beobachten, wie das Team wuchs und besser wurde. Alle sind sehr leidenschaftlich dabei und wollen das Team weiter voranbringen. Ich denke, man erkennt gut, dass wir große Fortschritte erzielen konnten. Das ist es, was ich will", berichtet Camier auf der offiziellen Seite der Superbike-WM.

"Wir müssen versuchen, den nächsten Schritt zu machen. Ich glaube zu 100 Prozent an das Motorrad und denke, dass das Motorrad das Potenzial hat, um es je nach Gelegenheit aufs Podium zu schaffen", so der Brite. "Wir wissen, was wir am Motorrad verbessern müssen. Ich denke, dass die Ingenieure im Winter Zeit haben, um an allen Bereichen zu arbeiten und für die kommende Saison ein noch besseres Paket zu schnüren."

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!