Startseite Menü
  • 21.09.2010 13:54

Kahnbeinbruch: Camier muss Imola absagen

(Motorsport-Total.com) - Leon Camier laboriert weiter an seinem Kahnbeinbruch, den er sich vor drei Wochen auf dem Nürburgring zugezogen hat. Der Brite muss deshalb nun auf seine Teilnahme bei den Aprilia-Heimrennen in Imola verzichten. "Ich bin natürlich wirklich frustriert, dass ich am Wochenende nicht fahren kann, denn wir waren so gut in Form. Aber es ist definitiv die richtige Entscheidung", sagt Camier.

Seine Genesung verlaufe bisher nach Plan und er sei mit den gemachten Fortschritten sehr zufrieden. "Aber Aprilia und ich denken, es ist das Beste, dass ich erst wieder zu 100 Prozent gesund bin, bevor ich wieder auf die Strecke gehe", betont er. "Meine Karriere in der Superbike-Weltmeisterschaft beginnt gerade erst und es ist das Risiko nicht wert, in meiner Genesung einen Rückschritt zu machen - oder schlimmer, mich noch weiter zu verletzen."

Ob Camier eine Woche später beim Saisonfinale in Magny-Cours wieder fahren kann, ist noch unklar.

Aktuelle Bildergalerien

MotoGP-Wintertest in Valencia
MotoGP-Wintertest in Valencia

Moto2 in Valencia
Moto2 in Valencia

Moto3 in Valencia
Moto3 in Valencia

MotoGP in Valencia, Girls
MotoGP in Valencia, Girls

Scott Redding strippt nach letztem MotoGP-Rennen!
Scott Redding strippt nach letztem MotoGP-Rennen!

MotoGP Awards 2018 in Valencia
MotoGP Awards 2018 in Valencia

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Das neueste von Motor1.com

Kia Soul (2019): Premiere in Los Angeles
Kia Soul (2019): Premiere in Los Angeles

Tatsächlicher Verbrauch: Opel Insignia 1.6 Diesel im Test
Tatsächlicher Verbrauch: Opel Insignia 1.6 Diesel im Test

Abt hat den ultimativen Audi RS6 Avant gebaut
Abt hat den ultimativen Audi RS6 Avant gebaut

Erwischt: Mercedes-AMG GLB 35 (2019)
Erwischt: Mercedes-AMG GLB 35 (2019)

Audi A1 (2018) im Test
Audi A1 (2018) im Test

Dieser Baby-Benz würde gut in die EQ-Palette passen
Dieser Baby-Benz würde gut in die EQ-Palette passen