powered by Motorsport.com

Althea-BMW: Beide Fahrer scheiden durch Sturz aus

Totalausfall für Althea-BMW in Laguna Seca: Jordi Torres und Raffaele de Rosa stürzen im zweiten Lauf - Am Samstag fährt Torres als Siebter ins Ziel

(Motorsport-Total.com) - Das Althea-BMW-Team erlebte einen schwarzen Rennsonntag in Laguna Seca. Jordi Torres und Raffaele de Rosa schieden beide durch Stürze aus. Am Samstag fuhr Torres ein solides Rennen, das der Spanier auf dem siebten Platz beenden konnte. In der Superpole lief es mit Startplatz elf nicht optimal für Torres. Für das erste Rennen wurden einige Änderungen am Set-up vorgenommen: "Das Motorrad arbeitete dann besser, ich hatte mehr Vertrauen. Es gab aber immer noch Probleme, der Hinterreifen rutschte zu stark", meint Torres zum ersten Lauf.

Jordi Torres

Nur im ersten Rennen sah Jordi Torres in Laguna Seca die Zielflagge Zoom

Der siebte Platz brachte ihm den vierten Startplatz am Sonntag ein. Nach sieben Runden war das Rennen aber schon vorbei. Torres klappte beim Anbremsen der ersten Kurve das Vorderrad ein. "Ich startete gut und war Vierter. Dann überholten mich Davies und Melandri und ich verlor etwas Boden", berichtet der 29-Jährige. "Ich versuchte mein Bestes. Das Motorrad funktionierte auch besser als am Vortag."

Doch Althea konnte nicht mit einem guten Ergebnis in die Sommerpause starten. "Für Kurve 1 schaltete ich runter, verfehlte einen Gang und ging zu Boden", erklärt Torres den Crash. Als er im Kiesbett aufstand, ärgerte er sich maßlos. "Wir sind natürlich enttäuscht und werden weiterarbeiten, um uns für den Lausitzring vorzubereiten." Dort wird außerdem Markus Reiterberger mit einer Wildcard am Start stehen.

Sein Nachfolger kam auch in den USA nicht in die Gänge. Im ersten Rennen fuhr de Rosa als 13. ins Ziel. Am Sonntag stürzte der Italiener schon nach drei Runden. "Es gibt nicht viel zu sagen, weil ich nur ein paar Runden gefahren bin. Bis zu diesem Zeitpunkt fühlte ich mich auf dem Bike besser. Es war stabiler als am Vortag. Der Sturz passierte ohne Vorwarnung", so de Rosa. "Mir tut es für das Team leid, denn sie haben hart gearbeitet."

In der Weltmeisterschaft hält Torres den neunten Platz. De Rosa ist nur 18. Sein bestes Wochenende war bislang das Heimspiel in Misano. In der Herstellerwertung hält BMW den vierten Platz.

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Twitter

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen