powered by Motorsport.com

WSBK Laguna Seca: Emotionaler Sieg für Chaz Davies

Ducati-Pilot Chaz Davies meldet sich drei Wochen nach seinem schweren Sturz mit einem Sieg in Laguna Seca in der Superbike-WM zurück

(Motorsport-Total.com) - Vor drei Wochen entging Chaz Davies (Ducati) bei einem Sturz in Misano nur mit Glück einer schweren Verletzung, noch zu Beginn der Woche war unklar, ob er beim achten Rennwochenende der Superbike-WM in Laguna Seca würde fahren können. Und dann stand der Brite am Samstag nach dem ersten Rennen ganz oben auf dem Siegerpodest. Mit einer rundum überzeugenden Leistung gewann Davies das 15. Saisonrennen vor den beiden Kawasaki-Pilot Jonathan Rea und Tom Sykes und feierte damit seinen vierten Saisonsieg.

Chaz Davies

Chaz Davies setzte sich gegen das Kawasaki-Duo Sykes und Rea durch Zoom

"Das waren schwierige Wochen, in denen ich viel auf dem Sofa oder der Liege des Physiotherapeuten gelegen habe. Dann mit einem Sieg in Laguna Seca zurückzukommen, bedeutet mir eine Menge", sagt Davies, der im ersten Rennen von Misano nach einem Sturz vom Motorrad Reas erfasst worden war und sich dabei am Rücken verletzt hatte. "Ich habe meiner Crew vor dem Rennen gesagt: Wenn ich fahren kann, werde ich auch um den Sieg kämpfen. Aber das ist einfacher gesagt als getan", so Davies.

Zu Beginn des Rennens sah es noch nicht nach einem Sieg des Ducati-Piloten aus. Den Start gewann Polesetter Sykes, hinter ihm bogen Davies und Rea in die erste Kurve ein. In den ersten Rennrunden setzte sich Sykes zunächst etwas von seinen Verfolgern ab, die gegen Rennmitte aber wieder zu ihm aufschlossen.

Ehrung für Nicky Hayden in der Auslaufrunde

In Runde elf setzte Davies dann das entscheidende Manöver. Beim Anbremsen der berühmten Corkscrew-Kurve fuhr er innen neben Sykes und ging entschlossen am Kawasaki-Piloten vorbei. Der musste daraufhin die Lenkung etwas aufmachen, was eine Kurve später sein Teamkollege Rea ausnutzte und ebenfalls an Sykes vorbei ging. Dieser konnte das Tempo der ersten beiden in der Folge nicht mehr mitgehen und fiel zurück. "Gegen Rennende hat der Hinterreifen in jeder Kurve mehr nachgelassen. Ich bin enttäuscht, konnte aber nichts machen", sagt Sykes

Chaz Davies

Die Erinnerung an Nicky Hayden ist in Laguna Seca allgegenwärtig Zoom

Auch Rea kam nicht mehr ein eine Position, aus der heraus er Davies hätte angreifen können. So stand der Ducati-Pilot nach 25 Runden bei sommerlich heißen Bedingungen als Sieger fest. "Ich hatte damit gerechnet, dass Johnny in den letzten Runden noch einmal angreift, aber das ist nicht passiert, und so konnte ich einen der denkwürdigsten Siege in meiner Karriere feiern", sagt ein sichtlich bewegter Davies. Emotional wurde es auch in der Auslaufrunde: Mit einer Flagge mit der Startnummer 69 ehrte Davies bei dessen Heimrennen den verstorbenen Nicky Hayden.

Der Rest des Feldes konnte das Tempo der Top 3 zu keinem Zeitpunkt mitgehen. Marco Melandri (Ducati) hatte als Vierter im Ziel mehr als 17 Sekunden Rückstand. Fünfter wurde Xavi Fores auf einer weiteren Ducati vor Leon Camier (MV Agusta), Jordi Torres (BMW) und Michael van der Mark (Yamaha). Leandro Mercado und Lorenzo Savadori (beide Aprilia) komplettierten die Top 10.

Stefan Bradl fährt im Rennen nach vorne

Stefan Bradl (Honda) zeigte im Vergleich zum Qualifying im ersten Rennen eine deutliche Leistungssteigerung, überholte einige Rivalen und nahm als Elfter fünf WM-Punkte mit. Nichts voran ging im Rennen hingegen für Randy Krummenacher (Kawasaki), der als 17. die Punkteränge verpasste. Eugene Laverty (Aprilia) und Alex Lowes (Yamaha) schieden nach Stürzen aus.

In der WM-Wertung führt nach 15 von 26 Saisonrennen weiterhin Rea. Der Titelverteidiger hat nun 316 Punkte auf seinem Konto und damit 54 Zähler Vorsprung auf Sykes (262). Davies (210) liegt schon mehr als 100 Punkte hinter Rea zurück, der somit beim Unternehmen "Dritter WM-Titel in Folge" weiterhin klar auf Kurs liegt.

Das zweite Rennen in Laguna Seca wird am Sonntag um 23:00 Uhr gestartet. Dann steht Melandri auf der Pole-Position.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total Business Club

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt